Excite

Plothener Seenplatte: Wanderungen und vieles mehr!

In der Mitte des Bundeslandes Thüringen liegt die auch über nationale Grenzen hinaus bekannte Plothener Seenplatte, die nicht nur für eingefleischte Naturliebhaber sondern auch für erholungssuchende Urlauber und Angler ein beliebtes Ziel darstellt.

Dieses Teichgebiet besteht heute noch aus 500 sogenannten 'Himmelsteichen' – dieser Name bedeutet, dass die unterschiedlichen Teiche von Menschenhand errichtet wurden und durch Regenwasser – also vom Himmel kommend – immer wieder aufgefüllt werden. Im Mittelalter haben Mönche des Saalfelder Benediktinerklosters diese Wasserlandschaft angelegt. Man vermutete, dass dieses der Fischzucht diente, da diese damals einen wichtigen Wirtschaftsfaktor darstellte. In dem früheren Wachhäuschen befindet sich heutzutage ein Museum, wo die gesamte Entstehungsgeschichte der Seenplatte und ihre damalige Bedeutung studiert werden können.

Aber auch heute tummeln sich unzählige Fischarten in den Teichen. Besonders beliebt bei Besuchern und Einheimischen ist der Karpfen, der immer mehr als Festtagsessen gehandelt wird und bereits als inoffizielles Symbol der Region gilt. Aber auch Aale, Zander und Hechte sind zu finden und machen das Gebiet zu einem beliebten Ausflugsziel für Angler.

Neben diesen Fischfreunden stößt man am Ufer der Teiche immer wieder auf Vogelliebhaber, die auf der Suche nach dem 'Starenwunder' in die Region kommen. Über 140.000 Tiere dieser Vogelart können dabei beobachtet werden, wie sie in waghalsigen Flugmanövern die Luft durchfliegen. Bei einer ausgedehnten Wanderung durch das 1100 Hektar große Gebiet der Plothener Seenplatte können darüber hinaus 180 weitere Vogelarten bestaunt werden.

Quelle: news.de
Bild: Stefan Heinisch (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020