Excite

Pilgerstätte für Potter-Fans

Er war ein gewöhnlicher Soldat, doch das Grab von Harry Potter ist heute eine echte Pilgerstätte in Israel geworden. Seit die Bücher und Filme zur Idee von J. K. Rowling weltweit Erfolge feierten, ist auch das Grab eines Unbekannten in Israel zum Anziehungspunkt geworden. Mit 18 Jahren war der Brite gestorben und hatte unter dem selben Namen wie die Fantasiefigur gelebt. Es mutet etwas sonderbar an, dem Grab in Israel gegenüber zu stehen, denn der Filmfigur Harry Potter geht es in den aktuellen Movies sehr gut.

Im Jahre 1939 war der britische Soldat Potter hingegen bereits ums Leben gekommen und in der kleinen Stadt Ramle beerdigt. Als echter Touristenmagnet hat sich dieser Ort dann entwickelt, man kennt zwar keine genauen Zahlen, geht jedoch von einem sehr beliebten Reiseziel aus, denn auf einer Städtereise nach Ramle wird darauf hingewiesen. Gerade Einheimische lieben diese Stätte, denn hier scheint man einer geheimnisvollen Person nahe zu sein, die Filmfigur bekommt durch den echten Grabstein eine Art Substanz und den Touch Realität, der sich im eingemeißelten Namen manifestiert.

Hier ist natürlich zum Filmhelden keine Verbindung zu knüpfen, dennoch lässt sich dieses Grab sehr gut vermarkten. Vor rund fünf Jahren begannen die Menschen, sich für diese letzte Ruhestätte zu interessieren. Besondere Sehenswürdigkeit der Stadt Ramle ist ansonsten die Ansammlung von archäologischen Ruinen, aber nun kommt man auch wegen dem Grab von Harry Potter hier her.

Quelle: focus.de
Bild: Lincolnian (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017