Excite

Picasso erleben: Auf den Spuren in Frankreich

Auf den Spuren Picassos können sich Kunstliebhaber in Frankreich bewegen, denn hier gibt es noch einige Orte, an denen man dem Künstler nahe sein kann. Auf dem Boden noch Farbe und Stühle, die von Hand bemalt wurden können Fans von Picasso in seinem alten südfranzösischen Schloss auffinden. Diese Einblicke sind jedoch nur für kurze Zeit zu bekommen, in Vauvenargues können nur periodisch die Spuren Picassos in Frankreich erkundet werden.

In dem Dorf mit nur 400 Einwohnern steht das weltbekannte Schloss am Rande des Montagne St. Victoire. Hierher kommen in jedem Jahr tausende Fans und sehen sich in Picassos Umgebung um. Die Provence scheint an dieser Ecke aus allen Nähten zu platzen, wenn das Pilgerziel wieder eröffnet wird. Dank einer großen Marketing-Kampagne standen die Bewohner von Vauvenargues vor einem riesigen Ansturm der Kunstliebhaber, die sich alle das Schloss und den dazugehörigen Park ansehen wollten. Hier macht es zum Beispiel Sinn, sich vor dem großen Rummel die Sehenswürdigkeiten anzusehen.

Bis zum zweiten Oktober gibt es die ehemalige Destination Picassos zu begutachten, dabei wurde nun keine große Werbung gemacht. Es ist manchmal einfach besser, sich von Reisetipps und Trends nicht in eine riesige Schlacht leiten zu lassen, sondern selber nach den besten Zeiten für eine Besichtigung zu suchen. Keines der ehemaligen Häuser Picassos ist zum Museum umfunktioniert, das Schloss allein kennen viele Menschen, ganz im Gegensatz zu den anderen Wohnungen.

Auf einer eigenen Picasso Route hat das Fremdenverkehrsamt zusammengefasst, wo sich ein intensiver Blick lohnt. Entlang der Côte d'Azur findet man überall Spuren Picassos, die es sich zu entdecken lohnt, denn so aufregend wie seine Bilder war auch sein Leben.

Quelle: spiegel.de
Bild: Nathan Laurell (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017