Excite

Originelle Weltreisen: Einmal um den Globus

"Einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld", sang damals Karel Gott. Davon träumte nicht nur der Sänger aus Prag, sondern viele Menschen, die gerne viele Länder sehen und den Planeten bereisen wollen. Inzwischen gibt es viele Anbieter origineller Weltreisen. Doch man muss sich schon Zeit dafür nehmen.

    Getty Images

Ab zu den Känguruhs

Wer einmal ein Aussteigerjahr machen möchte, der kann alle Kontinente besuchen. Ein günstiger Startpunkt wäre dann Australien. In den Wintermonaten kann dort das schöne Wetter genutzt werden. Die Australier feiern ja Weihnachten bei strahlendem Sonnenschein. Darüberhinaus kann gleich noch Neuseeland besucht werden, bevor es rübergeht nach Asien.

Wunderschöne Strände

Der asiatische Kontinent wird immer beliebter. Viele Globetrotter oder Backpacker nehmen sich ein paar Wochen Zeit und bereisen Südostasien. Dort kann man wunderschöne Strände entdecken. Ein Geheimtipp sind Länder wie Bali aber schon lange nicht mehr. Längst kommen viele Touristen aus Europa, Australien oder den USA rüber und genießen einige Wochen der Entdeckung und Entspannung.

Fast wie zu Hause

Der nächste Kontinent wäre dann Europa. Dort sollte man sich vor allem Zeit für die Großstädte nehmen, Rom, Paris, Barcelona oder Lissabon sind immer eine Reise wert. Auf diesem Teil der Weltreise fühlt man sich wohl am ehesten zu Hause, weil man den europäischen Standard gewohnt ist. Doch eigentlich will man ja etwas Neues erleben. Also sollte man so schnell wie möglich zum nächsten Kontinent reisen.

Auswanderer treffen

Es geht dann herunter nach Afrika. Dort beginnt man dann in den nordafrikanischen Urlaubsländern, bevor es dann weiter runter geht nach Schwarzafrika, um die dortige Kultur kennenzulernen. Dieser Trip ist besonders spannend, weil man - genau wie in Asien immer wieder Auswanderer trifft, die einiges über den Kontinent erzählen können.

Amerika

Wenn man dann noch nicht genug von der Welt, kann man ja noch den gesamten amerikanischen Kontinent bereisen. Man beginnt in Südamerika und stattet dann Mexiko oder Kuba einen Besuch ab. Dann geht es weiter in die USA, bevor diese originelle Weltreise dann in Kanada ein Ende nimmt. Planung ist das A und O für so ein Mammutprojekt. Und vor allem muss man sich mehrere Monate dafür Zeit nehmen, es soll kein Trip im Eiltempo werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017