Excite

Vorsicht bei Online-Urlaubsschnäppchen

Oftmals gehen Kunden davon aus, dass Reisebuchungen im Internet um einiges günstiger sind als reguläre Urlaubstransaktionen. Doch dabei liegen viele Reisende falsch, denn nicht alle Online-Angebote sind auch automatisch kostengünstiger als ihre Entsprechungen aus dem Katalog. Reisebüros stellen immer öfter ihre Reisen und Pauschalangebote online, um so mehr Kunden zu erreichen. Doch als Verbraucher sollte man immer versuchen, die unterschiedlichen `Schnäppchen` auf ihre Tauglichkeit zu untersuchen.

Das laufende Jahr wird laut Expertenmeinung einen echten Reiseboom erleben, denn viele Deutsche habe schon jetzt ihre Urlaube gebucht. Analysen gibt es seit dem Moment, wo die Menschen ihre ersten Buchungen abgegeben haben, gerade im Internet geht dies besonders schnell vonstatten. Doch einfach ist nicht immer billig und so muss man laut Reisetipps darauf Acht geben, dass man wirklich nur bei den echten Angeboten auch zuschlägt. Im Krisenjahr waren noch wenige Menschen in der Bundesrepublik, die sich einen Urlaub erlaubt haben, doch die Tourismusbranche ist im Aufschwung.

Etwa 18,6 Milliarden Euro mehr hat man seither nach dem Krisenjahr an Umsatz verbucht. Immer öfter wurden in den letzten Jahren dabei die Aufträge an Online-Reisebüros vergeben. Doch in der Praxis gestaltet sich dies häufig schwieriger als in der Theorie. Das Wichtigste: Reisende sollten sich nicht nur auf die Anbieter-Infos verlassen, sondern selber vergleichen. Nur dann können Buchungen im Internet auch zuverlässig gut und dazu günstig sein.

Quelle: n-tv.de
Bild: Umberto Rotundo (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020