Excite

Nottingham Riviera: Wenn der Strand in die Stadt Robin Hoods kommt

Wer in nächster Zeit in das allseits bekannte Nottingham in England reist, wird seinen Augen kaum trauen, denn wo früher der alte Marktplatz war, hat sich die Nottingham Riviera breit gemacht. Nun wird der ein oder andere, der in Erdkunde aufgepasst hat, aufhorchen, liegt doch Nottingham quasi in der Mitte Englands und kann somit keine Küste besitzen.

Genau das wollten die Planenden der Nottingham Riviera aber für eine gewisse Zeit ändern. Bei dem Event handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Stadtrat Nottingham und der Mellors Group, einem Betreiber von Fahrgeschäften. Die Idee war es tatsächlich ein Stück Küste und Strandfeeling in die Stadt zu bringen, in der Touristen in der Regel nach dem Schloss Robin Hoods fragen.

Die Fakten sprechen für das enorme Engagement, das die Schaffenden in das Projekt stecken. 300 Tonnen Sand, jede Menge Wasser zum Planschen und 600 Meter Strandpromenade sollen zum sommerlichen Flanieren einladen. Mit jeder Menge Programm wie Open Air Kino, Live Musik und Unterhaltung für Kinder, sowie kulinarischen Köstlichkeiten vom simplen Eisstand, über Grillfleisch bishin zu allerlei Essensständen mit internationaler Kost will man die Aktion zum Erlebnis für die Bürger machen.

Dabei findet das Projekt vom 22. Juli bis zum 5. September, also genau in den sechs Wochen der englischen Sommerferien statt. Der innerstädtische Strand richtet sich vor allen Dingen an all diejenigen, die es sich vielleicht auch aus ökonomischen Gründen nicht leisten können, einen Urlaub in englischen Küstenstädten wie Kegness, geschweige denn an ausländischen Stränden zu machen. Und gerade in den Zeiten der Wirtschaftskrise sind solche städtischen Bestrebungen beliebt und gern besucht. Wer also zufällig einen Abstecher nach Nottingham macht, sollte es sich nicht entgehen lassen, den Strand der Nottingham Riviera mal selbst auszutesten.

Bild: Nottingham Riviera Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017