Excite

Norwegen, Land der Extreme

Über das Land Norwegen kann man mit Fug und Recht behaupten, dass es Extreme in sich vereint. Auf der einen Seite stehen die Städte wie Oslo für moderne Wirtschaftlichkeit. Die Entwicklung moderner Technologien und Fertigung gefragter Produkte hat Norwegen zu einem High-Tech-Land gemacht, in dem der globale Zeitgeist mitgestaltet wird. Die Hauptstadt Oslo weist mit knapp 600 000 Einwohnern typische Merkmale moderner Großstädte auf, Betriebsamkeit, Beschleunigung und Stress inklusive.

Viele Norweger suchen in jungen Jahren diese Geschäftigkeit als Herausforderung, ziehen aus den ländlichen Regionen in die große Stadt. Doch bei manchen kehrt sich diese Sehnsucht irgendwann in ihr Gegenteil. Diese Menschen vermissen dann die andere Seite dieses riesigen Landes, die so gar nicht modern und hektisch daher kommt.

Norwegen steht schließlich in erster Linie für gewaltige Natur und raue Ursprünglichkeit. Verlässt man den Trubel der größeren Städte, wird man schnell entschleunigt und gefangen von der natürlichen Seite. Entlang der Küsten in Richtung Norden brausen die Winde und das Meer drückt sich in die unzähligen Fjorde. Hier kann man praktisch überall einen Abenteuerurlaub verbringen, mit Rafting, Fischen und Mountainbiking. Im Norden können Wagemutige mit Motorbooten und Schutzanzügen auf das Meer hinaus fahren, um den Saltstraumen, der größte Gezeitenstrom der Welt, aus nächster Nähe zu erleben.

In Norwegen kann man der Natur ganz nahe sein, einer wilden, unberührten Natur. In solcher Umgebung blühen natürlich auch die Phantasien, und so gibt es viele Geschichten über Trolle und Riesen, die man sich an den dunklen Tagen erzählt. Oder darüber, wie die frühen Menschen in ihren Steinhütten gelebt haben, als es noch keine Handys, kein Internet und auch noch kein Oslo gegeben hat.

Quelle: faz.net
Bild: mozzercork (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017