Excite

New York: Im Taxi surfen

Businessmenschen, die beruflich oft in New York unterwegs sind, werden nun vor Freude in die Hände klatschen, denn der Unternehmer Alex Mashinsky stattet die Taxen seiner drei Fahrdienste mit kostenlosem WLAN-Internetzugang aus. Damit kann nun jeder, auch Urlauber und Einheimische, während der Taxifahrt durch New York im Netz surfen.

Im Moment befindet sich das Projekt noch in der Testphase. Vorerst hat Mashinsky in 25 Taxen einen Internetzugang legen lassen, berichtet das Schweizer Nachrichtenmagazin '20Minuten'. Sollte die Idee ein Erfolg werden, und das wird sie voraussichtlich werden, wird der komplette Fahrdienst des Unternehmers internetfähig gemacht. Insgesamt sind das 1.000 Fahrzeuge.

Doch der Internetzugang ist nicht das einzige Angebot, das Mashinsky in Zukunft seinen Kunden anbieten will. Wer schnell mal sein Handy oder Laptop während der Fahrt aufladen möchte, kann dies ebenfalls tun. Die Taxen bekommen nämlich auch noch Steckdosen im Innenraum.

Alex Mashinsky sagte dem Wall Street Journal, dass er gar nichts dagegen habe, wenn auch Passanten die Internetzugänge nutzen würde. Wer sich also in der Nähe eines seiner Taxen befindet, kann mit seinem Laptop auf der New Yorker Parkbank surfen. Allerdings sollten zumindest Urlauber während der Taxifahrt besser aus dem Fenster sehen und sich die Stadt anschauen, anstatt in New York im Taxi von Alex Mashinsky im Internet rumzuhängen.

Bild: mYouTube, mashinsky.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017