Excite

Neues Luxushotel auf Sylt: Das Grand Spa Resort A-Rosa

Sylt und Luxus gehören fast untrennbar zusammen. Mit dem Grand Spa Resort A-Rosa hat ein neues Luxushotel auf Sylt seine Tore geöffnet, das seinem Namen alle Ehre macht. Auf dem 35.000 Quadratmeter großen Dünengelände des ehemaligen Lister Kurhauses erschuf das Lübecker Architekturbüro Helmut Riemann ein Luxus-Resort der Extra-Klasse.

Das Grand Spa Resort A-Rosa an der Nordspitze der Insel ist Deutschlands nördlichstes Ferienresort. In 147 Zimmern, 30 Suiten, drei Restaurants und einem 3.500 Quadratmeter großen Spa-Bereich sorgen 200 Mitarbeiter dafür, den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.

65 Millionen Euro hat das Luxushotel auf Sylt gekostet. Bei der Gestaltung ließ sich Helmut Riemann von der Kurhausarchitektur der Nord- und Ostseebäder inspirieren. Dabei entstand ein einzigartiges Wellness Hotel inmitten der Dünen. Wie Hoteldirektor Frank Nagel stolz berichtet, ist das Grand Spa Resort A-Rosa das einzige Luxushotel auf Sylt, das über eine 300 Meter lange Pipeline frisches Nordseewasser in die beheizte Poollandschaft mit Außen- und Innenbecken leitet.

Zum breiten Wellness-Angebot des A-Rosa gehören auch sechs Themensaunen, von Laconium, über Caldarium, bis zur finnischen und einer Bio-Sauna. In 18 Behandlungsräumen mit Meerblick kann man sich außerdem bei einer Original-Thalasso-Therapie, einer intensiven Ayurveda-Behandlung oder einer orientalischen Hamam-Anwendung verwöhnen lassen.

Luxus gibt es in dem Fünf-Sterne-Hotel auf Sylt auch für den Gaumen. In drei À-la-carte-Restaurants wird für jeden Geschmack das Richtige geboten. Auch Kinder sind in dem Luxushotel auf Sylt ausdrücklich willkommen. Im 'Rosinis' wird ein umfassendes Betreuungsprogramm für Kinder und Jugendliche geboten, so dass in diesem Luxushotel auf Sylt die ganze Familie auf ihre Kosten kommt.

Quelle: rp-online.de, spiegel.de
Bild: pressebox.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017