Excite

Neuer Öko-Trend für den Urlaub

Spezielle Öko-Hotels ermöglichen eine umweltbewusste Reise ganz ohne Belastungen. Die `grüne Welle` schwappt schon seit einigen Jahren verstärkt durch Deutschland, mit ganz besonderen Ergebnissen: Vielerorts wird die Umweltbelastung stark reduziert, weil Menschen bewusster mit ihren Ressourcen umgehen. In Österreich sind viele Öko-Pensionen jetzt bereits an der Tagesordnung. Sie verfolgen den so genannten Bio-Lohas-Trend, bei de Wärme und Strom sowie Heißwasser selbst produziert werden. Außerdem beinhaltet das Projekt Öko-Unterkunft immer auch die Selbstversorgung aus dem heimischen Garten oder der Region um so Energie zu sparen und schlichtweg die Qualität aus der Natur direkt vom Erzeuger zu genießen.

Auch bei der Bausubstanz wird immer häufiger darauf geachtet, nur natürliche und schadstofffreie Stoffe zu verwenden. Auf diese Weise werden neue Zielgruppen erschlossen; Jene Urlauber, denen die umweltbewusste Lebensweise besonders wichtig ist und die sich mit Nachhaltigkeit auseinander setzen. Doch auch in den Tropen setzt man immer mehr auf Ökotourismus, beispielsweise in Costa Rica. Hier sind solche Projekte, die den Regenwald schützen doppelt ertragreich: Die Natur bleibt erhalten und die Urlauber können eine unvergessliche Zeit hier verbringen.

In Deutschland und Österreich gehen die Trends weiter: Der Staatspreis Tourismus wurde kürzlich erst der Öko-Hotellerie verliehen, die sich mit Energieeffizienz auseinander setzt. Im Vila Vita Pannonia in Pamhagen beispielsweise ist Großes geplant: In Zukunft wird hier ein energieautakes Natur-Erlebnisdorf entstehen. Visionen von einst werden heute immer wieder umgesetzt und realisiert. Auch im Panoramahotel Wagner am Semmering lebt man bewusst: Öko-Hotels liegen halt auch im Trend!

Quelle: diepresse.com
Bild: arvind grover (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017