Excite

Neue Kreuzfahrtschiffe 2010

Der Wirtschaftskrise zum Trotz haben die Reeder neue Kreuzfahrtschiffe für das kommende Jahr bei den Werften bestellt. Gerade erst ist mit der'Oasis of the Seas' das größte Kreuzfahrtschiff der Welt in Dienst gegangen. Dieser Riese bietet Platz für 6 300 Passagiere und hat rund 900 Millionen Euro gekostet. Im nächsten Jahr soll dann mit der'Allure of the Seas' das Schwesterschiff der Oasis vom Stapel laufen, ebenfalls für die Reederei Royal Caribbean aus den USA.

Aber nicht nur die Amerikaner setzen auf die Ozeanriesen, auch europäische Reeder wissen, dass Kreuzfahrten sehr beliebt sind. Für die britische Reederei Cunard Line wird im nächsten Jahr die 'Queen Elizabeth' zu Wasser gelassen, ein etwas kleineres Schwesterschiff der 'Queen Mary 2'. Das Schiff wird 294 Meter lang und 32 Meter breit sein und Platz für 2 058 Passagiere bieten. Ab Oktober 2010 sollen die Queen Elizabeth auf Reisen gehen. Die Jungfernfahrt war übrigens bereits nach einer halben Stunde ausgebucht.

Die italienische Reederei MSC Kreuzfahrten wird im nächsten Jahr die 'MSC Magnifica' in ihre Angebot aufnehmen können, feierliche Schiffstaufe ist am 6. März in Hamburg. Wie immer setzt die Reederei auf exklusives Design sowie breite Wellness- und Entertainmentangebote. 2 500 Passagiere werden auf der Magnifica Platz haben, 65% aller Passagierkabinen haben einen eigenen Balkon. Ihre Jungfernfahrt wird das Kreuzfahrtschiff von Hamburg nach Venedig machen.

Die Kreuzfahrtbranchen hat die Finanzkrise noch nicht so stark zu spüren bekommen, noch immer wächst der Markt. Weil bei den Amerikanern das Angebotsspektrum für Kreuzfahrten jedoch gesättigt scheint, suchen viele US-Reeder nun nach neuen Geschäftsfeldern in Europa. Den Kunden kann es nur recht sein, denn ein breiteres Angebot kann sich nur positiv auf die Preise auswirken, die dann nämlich sinken werden.

Quelle: focus.de
Bild: Monica R. (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017