Excite

Naturverbundener Urlaubstrend: Die besten Ökohotels in Europa

Die Trends zu Nachhaltigkeit und ökologischem Bewusstsein ziehen längst weite Kreise und auch die Welt der Hotels hat nachgezogen. An vielen Orten auf der Welt können Urlauber inzwischen ihre freien Tage genießen und gleichzeitig mit ruhigem Gewissen im Hinblick auf die Umwelt entspannen.

Hier stellen wir fünf der besten europäischen Ökohotels vor:

Das Vitalhotel Falkenhof

In Bad Füssing im bayerischen Landkreis Passau steht mit dem Vitalhotel Falkenhof schon so etwas wie ein richtiges Traditionshaus. Das "Biohotel & Vitalrefugium" steht schon seit den 80ern, als sich der Lifestyle um Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit gerade mal andeutete. Der Falkenhof ist aber keine Hippie-Kommune mit vier Sternen. Hier gibt es eine Bio-Genussküche und vitalisierendes Thermalwasser, Heiltherme, ganzheitliche Spa-Behandlungen und Ayurveda-Therapien. Das kommt an, sogar beim jüngeren Volk. Geschäftsführer Johannes Pfaffenhuemer sagt: "70 Prozent sind unter 60 Jahre, sogar 20-Jährige haben wir."Das Doppelzimmer kostet im Vitalhotel Falkenhof ab 162 Euro pro Nacht, dafür bekommt aber auch über das gesamte Jahr ein ausgewogenes Vital- Programm geboten.

Das Lefay Resort & Spa Lago di Garda

Im Lefay Resort & Spa Lago di Garda am Gardasee funktioniert nach einem ganz besonderen Konzept: Das 5-Sterne-Luxushotel will komplett ohne Strom von außen auskommen. Wie das geht? Es ist zum Teil in einen Berg hineingebaut, das hilft ungemein bei der Temperaturregelung. Der Kindergarten in Gargnano bekommt die Abwärme des Thermalpools, eine spezielle Bauweise hilft hier und da Energie zu speichern oder Schatten zu spenden. Trotz aller Nachhaltigkeit muss keineswegs auf Luxus oder Wellness verzichtet werden, im Gegenteil: Fünf Pools, sechs Saunen und ein Riesen-Spa gesellen sich zu Olivenbäumen und einem Top-Restaurant umgeben von duftenden Zitrusbäumen. Das Doppelzimmer mit Halbpension geht im Lefay Resort & Spa Lago di Garda ab 240 Euro los.

Das Naturhotel Waldklause

Im österreichischen Unterlangenfeld (Tiroler Ötztal) steht mit der Waldklause das erste Holzhotel des Landes. Trotzdem darf sich das Naturhotel selbst stolz als "Design-Perle" bezeichnen und seit Juli 2008 auch zur Superior Klasse der 4-Sterne-Häuser zählen. Nicht nur, dass das Ökootel frei von jeglichen chemischen oder künstlichen Materialien ist, das Wasser im Badezimmer wird sogar durch eine Marmor-Bergkristall-Leitung geführt, um den Zustand beim Verlassen der Quelle zu bewahren. Dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten, Alpine Wellness, Saunen, Dampfbäder, Kräuter Schwitzstuben und jede Menge mehr. Die Zeitschrift GeoSaison sagt: "Das beste Ökohotel Europas!" Das Doppelzimmer gibt es im Ötztal ab 210 Euro pro Nacht.

Das Artepuri Hotel MeerSinn

In Binz auf Rügen kann man im Artepuri Hotel MeerSinn einiges für die eigene Gesundheit tun und zugleich einen enspannten Urlaub erleben. Das erste offizielle Ökohotel der Insel verbindet Medizin und Wellness auf die angenehmste Weise. Ärzteteams und professionelle Ausstattung bieten Entgiftung, individuelle Gesundheitsanalysen und die Regeneration des Körpers, das ist Nachhaltigkeit, die man spürt. Das alles geschieht im Designer-Ambiente eines 4-Sterne-Hotels. Das Artepuri Hotel MeerSinn bietet 50 Zimmer und Suiten, die mit Flat-Screens, DVD-Spielern und Internet ausgestattet sind. Alle, die die Insel Rügen ohnehin lieben und gesund entspannen wollen, kommen hier ab 226 Euro für ein Doppelzimmer voll auf ihre Kosten.

Das Hotel Mitart

Auch in der deutschen Haupstadt gibt es die Ökohotels und das Mitart ist dort das erste seiner Art gewesen. In einer sanierten Militärdruckerei erstreckt sich über drei Etagen ein "Ruhepol inmitten der pulsierenden Metropole Berlin". Hier gibt es keine Fernseher oder Radios auf den Zimmern, stattdessen werden im Hotel junge Künstler der Hauptstadt vorgestellt. Dazu sind alle Profukte und Rohstoffe im Hotel Mitart 100 Prozent ökologisch zertifiziert, ebenso im dazugehörigen Bio-Café. Dominiert hier auch nicht unbedingt der Luxus, wie bei den anderen Angeboten, so kommen hier auf angeneheme Weise Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und die Kunstszene von Berlin zusammen. Die Preise für ein Doppelzimmer gehen außerdem schon ab 130 Euro los.

Es scheint mehr als nur ein Kurzzeit-Trend zu sein, der sich da abzeichnet. Als Geschäftsidee und Lebenseinstellung funktioniert Nachhaltigkeit in vielen Bereichen, auch die zertifizierten Ökohotels in Europa werden daher in Zukunft sicher gut belegt sein.

Quelle: Welt Online
Bild: LefayResorts.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017