Excite

Naturspektakel hoch zu Ross: Winterreiten in Südtirol

Auf schnaubenden Rössern im Galopp durch den Neuschnee zu reiten ist ein einmaliges Wintersporterlebnis und eine einzigartige Alternative zum Skifahren in Südtirol. Pferde und Reiter können sich keinen abwechslungsreicheren und schöneren Ausflug wünschen als in einer verschneiten Landschaft!

Die Natur hoch zu Ross erkunden, die Stille der verzauberten Landschaft genießen oder einfach dem innigen Wunsch des Nachwuchses nachkommen: die spektakuläre Winterlandschaft rund um die Dolomiten lädt regelrecht zu idyllischen Ausritten auf den Rücken der trittsicheren Haflinger und rüstigen Quarter Horses ein.

Die Tiere sind es gewöhnt, in der tief verschneiten Landschaft auszureiten und genießen die Ausflüge ebenso wie ihre Reiter. Ihre Hufe werden speziell für den Wintereinsatz beschlagen. Nach innen überlappende Gummieinsätze unter den Eisen verhindern außerdem, dass der Schnee tief unter die Hufe gelangen kann.

Die Ausritte von ein oder zwei Stunden kann im Prinzip jeder buchen, der schon einmal auf einem Pferderücken gesessen hat. Völlige Anfänger bekommen auf Wunsch ein bis zwei Reitstunden, um sich für den Ausritt im Schnee zu wappnen. Nach einer kurzen Grundausbildung ist dann eine geführte Tour auf den gut ausgebildeten und gutmütigen Haflingern und den quirligeren Quarter Horses kein Problem mehr!

Das einmalige Natur- und Tiererlebnis kann sogar nachts und bei Vollmond gebucht werden - romantischer geht's nicht! Winter-Wanderreiten in Südtirol ist eines der schönsten Winterträume, den man sich verwirklichen kann... und den man so schnell nicht mehr vergisst!

Quelle: focus.de
Bild: avatar-1 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017