Excite

Millionenmetropole Seoul: Ein faszinierendes Abenteuer

Die Großstadt Seoul gilt als eine überaus spannende Metropole und lohnt eine Städtereise, um sich die Eindrücke aus der Nähe anzusehen. Neben erstaunlich vielen deutschen Spuren, die auch in der Ordentlichkeit vieler Dinge widergespiegelt werden, gibt es gerade in Seoul eine interessante Mischung unterschiedlicher Einflüsse, sowie die Verbindung von Moderne und Historie. So ist ein historisches Stadtviertel ebenso zur Besichtigung vorhanden wie auch eine Aneinanderreihung von Wolkenkratzern, die an ein neues Metropolis erinnern.

Im Stadtteil Insadong finden sich die Kunsthandwerker der Millionenmetropole, hier ist die Tradition zuhause. Die Architektur wirkt älter und an der Menge Touristen sieht man, dass viele Menschen auf ihrer Städtereise nicht an Insadong vorbei kommen. Wie überall in Korea ist auch in der Hauptstadt die typische Keramik zu finden, die in einer jadegrünen Farbe erstrahlt. Doch auch handgeschöpftes Papier wird feil geboten wie junge Modedesigns hier ansässiger Künstler. Eine Auswahl feinster Teesorten findet man bei `O`Sulloc`, direkt in der Nähe liegt ein Jogyesa-Tempel für den buddhistischen Glauben.

Es ist gerade die Verbindung unterschiedlicher Vorkommnisse, die hier so geschätzt wird. Die Moderne hat hier schon lange Einzug erhalten und so shoppen die Einwohner von Korea liebend gerne im `Good Morning 25 hours Mart`, wo nie geschlossen wird. Wenn die Reisenden Partys feiern möchten, gehen sie in eine der einschlägigen Diskotheken, hier gibt es häufig internationales Publikum. Natürlich muss auf der Städtereise nach Seoul auch die traditionelle Küche probiert werden.

Quelle: morgenpost.de
Bild: adamgn (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017