Excite

Mal was anderes: Ausgefallene Hotels - die Zweite

Das übliche Hotel bietet dem Bewohner in aller Regel nicht viel mehr als ein trockenes Plätzchen zum Schlafen und eine Möglichkeit sich zu duschen, doch es gibt auch ausgefallene Hotels, die das scheinbar standardisierte Hotelkonzept aufbrechen und etwas Außergewöhnliches bieten wollen. Eher praktisch ausgerichtet strahlen die üblichen Hotels mit ihren kargen Räumen und robusten Möbeln eine gewisse Kälte aus und wirken häufig unwirtlich. Die individuelle Note der schrägen Hotelkonzepte, von denen wir bereits einmal einige vorgestellt haben, hingegen, mutet einladend an. Man spürt dort, dass sich jemand eine Menge Gedanken um die Einrichtung gemacht hat und allein das strahlt schon Wärme aus.

Mit dem Koffer in den Koffer, so könnte das Motto des Kofftel im sächsischen Lunzenau heißen. Von April bis Oktober kann man hier für nur zehn Euro pro Person im eigenen Schlafsack oder mit ausgeliehener Decke in einem überdimensionalen Koffer übernachten. So muss sich der griechische Philosoph Diogenes gefühlt haben, der ja angeblich in der Antike in einem Fass lebte.

Ähnlich eingeengt dürften sich die Häftlinge des ehemaligen Gefängnisses in Stockholm gefühlt haben, doch in diesem Gebäude sitzt niemand mehr ein, sondern hier checken Reisende in Schwedens Hauptstadt ein, denn das alte Zentralgefängnis auf der Insel Långholmen ist zu einem Hotel umfunktioniert worden. Das Hotel liegt in einer parkähnlichen Umgebung mitten in der Stadt, wodurch es ruhig und friedvoll um das Gebäude herum ist. Die ehemaligen Zellen wurden umgebaut zu Hotelzimmern im modernen Design, so dass die alte Gefängnisarchitektur noch immer allgegenwärtig ist. Die Zimmer verfügen zudem über Zugang zum Internet.

Im niederländischen Harlingen kann man in einem Kran übernachten. Im Haavenkran wurde ein wunderschönes Zimmer mit einem fantastischen Ausblick eingerichtet. Die exklusive Lage fordert allerdings auch einen entsprechenden Preis, das Zimmer kostet ab 319 Euro pro Nacht inklusive Frühstück.

Quelle: bild.de
Bild: Haavenkraan

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017