Excite

Lyon bekommt ein neues Gesicht: Die Stadt verändert sich

Die neue Stadtplanung für Lyon ist in vollem Gange: Hier verändert sich die Industrie zum schönen Park und das Silo zum Museum. Immer mehr Ideen werden umgesetzt und so steigt die französische Metropole Lyon langsam aber sicher zu einem europäischen Innovations–Zentrum auf. Immer mehr Forschungszentren finden sich hier ein, Visionen werden in die Tat umgesetzt. Es ist wie ein zweites Leben für einen ganzen Stadtteil, so der Lyoner Bürgermeister. Gerade für die Gegend des Industriegebietes nahe des Bahnhofs Part-Dieu ist einiges in Planung. Städtereisen-Urlauber halten schon jetzt Ausschau nach den Veränderungen.

Die Stadt liegt genau am Zusammenfluss der Saône und Rhône, will in Zukunft jedoch durch andere Qualitäten auf sich aufmerksam machen. International soll die Stadt werden, mit einer neuen Art von Architektur wird das alte Flussufer von nun an in neuem Glanz erstrahlen. Ein alter Büroturm gilt als Wahrzeichen dieses Stadtteils, der bis dato etwas wahllos mit Häusern bedacht wurde. Es soll nun eine neue Skyline für Lyon her, die das Gesicht dieser Stadt nachhaltig verändern wird. Neu werden Büroräume, Wohnungen und Einkaufszentren in Lyon sein. Durch die Tieferlegung von Straßen soll auf der Einkaufsfläche mehr Platz für Fußgänger sein. Durch die Umbauten in Lyon wird die Stadt auch wieder attraktiver für Besucher sein.

Mit einem Aufschwung der Wirtschaft möchte zur Zeit jede europäische Stadt rechnen können, auch Lyon spekuliert auf eine prominentere Innenstadt. Es soll in diesem neuen Viertel Platz sein für 17.000 Menschen. Die neue Stadtplanung für Lyon wird zeigen, was sich aus einer durchschnittlichen Stadt alles entwickeln kann.

Quelle: spiegel.de
Bild: Fabian Fischer (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017