Excite

Lesbische Reiseangebote: Ganz schön vielfältig

Münchens Reiseveranstalter Travelsisters kennt die Vorlieben seiner Kunden und bestätigt die wie ein Klischee klingende Tatsache, dass die griechische Insel Lesbos tatsächlich das beliebteste Reiseziel unter homosexuellen Frauen sei. Hier im Badeort Skala Eressos sind es ganz klar die Frauen, die das Bild dominieren und sie sind hier ganz für sich. Es ist ein Privileg für viele Lesben, sich im Urlaub wirklich frei fühlen zu können; Hier ist es möglich. Auch im Herbst bemüht sich der Tourismus im Ort um das Frauenpublikum und richtet das bekannte 'Women's Festival' aus.

Neben Strandpartys und Konzerten gibt es hier vor allem Eines inklusive: Das Gemeinschaftsgefühl. Ein lesbisches Reiseangebot ist also besonders deshalb beliebt, weil man sich im Urlaub nicht verstecken muss und möchte. Auf der ITB in Berlin zeigte sich, dass mit dem neuen Bereich 'Gay & Lesbian Travel' ein wirklich neuer Ordner aufgeklappt wird. Zwar gibt es schon länger Angebote für Schwule in der Urlaubssektion, doch die Lesben wurden als Zielgruppe schlicht nicht wahrgenommen.

Dabei sind Gays laut einer Umfrage überdurchschnittlich oft auf Reisen und lieben Städtetrips. Seit den siebziger und achtziger Jahren mit vielen öffentlichen Coming-outs stehen Lesben und Schwule jedoch endlich einmal im öffentlichen Leben und werden als Zielgruppe mit ihren Wünschen und Neigungen akzeptiert. Ein lesbischer Urlaub ist nicht selten eine Bildungsreise, in manchen Fällen sind sogar Gespräche mit einheimischen Frauen wie in Usbekistan buchbar. Reiseangebote für Lesben sind also mehr als nur ein Happening: Hier geht es um Anspruch und Freiheit.

Quelle: zeit.de
Bild: Jose Herrera (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017