Excite

Lebendiges Porto lädt zu einer spannenden Städtereise ein

Eine Städtereise nach Porto ist ein besonders attraktives Reiseziel, denn nicht zuletzt seit seinem Status als Kulturhauptstadt 2001 kann die Stadt von sich behaupten ein kultureller Schmelztiegel Portugals zu sein. An der Mündung vom Rio Douro gelegen, ist Porto einer der wichtigsten Industriestandorte des ganzen Landes. Doch dieses Image wird Porto nicht gerecht, denn rein äußerlich bietet die Stadt viel mehr und ist ein äußerst attraktives Reiseziel. Vor allem das kulturelle Leben floriert, bekannt sind außerdem die Fußballvereine sowie der Portwein aus dieser Region.

Häufig nennt man die Stadt auch `O Porto`, welches `der Hafen` bedeutet. Der Buchstabe `O` bezeichnet dabei den Artikel, welcher auch bei einigen anderen Städten in dieser Form verwendet wird. Aufgeteilt ist Porto in 15 sogenannte Freguesias, die nach ehemaligen Pfarrsprengeln benannten Stadtviertel. Vom Flughafen gelangen Gäste problemlos mittels dem Bus oder der Metro ins Zentrum. Vor Ort gibt es neben einer Jugendherberge, dem Porto Youth Hostel auch einen Campingplatz, von dem aus sich wunderbar zu den Sehenswürdigkeiten starten lässt.

Im Altstadtviertel namens Ribeira zeigt sich die Schönheit der Architektur, die von der UNESCO schon 1996 zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Anders als in anderen europäischen Städten ist auch der Bahnhof in Porto eine echte Sehenswürdigkeit. Der Estação de São Bento wurde mit vielen tausenden Wandfliesen versehen, die typische Szenen aus dem ländlichen Leben in Portugal zeigen. Natürlich lässt sich auch die Nacht auf einer Städtereise nach Porto auskosten, viele Bars und Clubs laden dazu ein, den schönen Tag entsprechend ausklingen zu lassen.

Quelle: portugal-reiseinfo.de
Bild: Mario Sánchez (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017