Excite

Landeshauptstadt Hannover: Eine Reise wert

Eine Städtereise nach Hannover birgt einige Überraschungen, denn in der unscheinbar wirkenden Metropole Niedersachsens finden sich so manche Schmuckstücke. Im Jahr 2000 wurde hier die EXPO ausgerichtet, damals gingen die Blicke intensiv nach Hannover, und einige Sehenswürdigkeiten wurden vielleicht erst dann in der Bundesrepublik bekannt. Doch die Hannoveraner kennen und lieben ihre Stadt mit seinen vielen Facetten. Hier treffen viele verschiedene Lebensweisen aufeinander und man lebt von einer aufregenden Mischung zwischen Tradition und Moderne.

Eine Marketingidee hilft, auf der Städtereise den Überblick zu behalten, denn durch Hannover zieht sich ein 'Roter Faden', der alle wichtigen Bauwerke und Plätze miteinander verbindet. So können Besucher in der Landeshauptstadt dieser dicken roten Linie folgen, die sich von der Innenstadt aus durch die ganze City schlängelt. In der Altstadt finden sich niedliche alte Fachwerkhäuser, die in kleinen Gassen noch immer wie im Mittelalter wirken. Nicht viele von diesen schönen Gebäuden sind noch vorhanden, dennoch passt das lebendige Leben Hannovers wunderbar hierhin, wo sich Restaurants und Kneipen sowie kleine Galerien angesiedelt haben.

Kennen sollte man nach einem Städtetrip nach Hannover auch die Marktkirche, welche sich inmitten der Altstadt befindet und schon im 14. Jahrhundert erbaut wurde. Der Rote Faden führt ebenso zum Alten Rathaus, welches sich besonders prachtvoll präsentiert. Ebenso begeistern die Herrenhäuser-Gärten viele Besucher der Stadt, hier finden sich noch heute viele interessante Pflanzenarten zur Ansicht. Eine Städtereise nach Hannover ist also tatsächlich vielseitiger als zunächst vielleicht gedacht.

Quelle: deutschland-tourismus.de
Bild: Punxsutawneyphil (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017