Excite

Kulturmetropole am Main: Frankfurt

Die Mainmetropole wird weniger als kulturelles Zentrum Hessens, sondern eher als Bankenzentrum wahrgenommen. Völlig zu unrecht, denn Frankfurt verfügt beispielsweise über eine Museumsdichte wie keine andere Stadt. Somit lockt Frankfurt Kunst- und Kulturinteressierte zu einem Ausflug in die schönen Künste. Die meisten Highlights sind bequem zu Fuß zu erreichen.

Allein am Museumsufer sind bis zu 20 Ausstellungshäuser zu finden. Am Südufer des Mains liegt ein Museum neben dem nächsten. Vom Norden der Stadt zieht sich die Museumsmeile weiter bis in die Innenstadt zur Schirn-Kunsthalle. Neben alteingesessenen Museen wie dem Römer und Museum Judengasse, werden stetig neue Ausstellungshäuser eröffnet. Das Caricatura ist gerade einmal zwei Jahre alt und präsentiert in ständiger Ausstellung Kunst von bekannten Karikaturisten wie Hans Taxler und Robert Gernhardt.

Nicht zuletzt ist Frankfurt aber auch für seinen Literaturbetrieb bekannt. Einer der größten Dichter der Stadt ist sicherlich Johann Wolfgang von Goethe. Auf einem Rundweg durch Frankfurt kann man auf seinen Spuren wandeln. Die Frankfurter Buchmesse im Oktober zieht jedes Jahr tausende Besucher in die Mainmetropole. Während dieser Zeit finden überall in der Stadt Lesungen und Gespräche mit Autoren statt. Gleichzeitig veranstaltet Frankfurt jährlich im Wechsel das Literaturfestival LiteraTurm und die Lyriktage.

Die Stadt am Main verfügt über fast ebenso viele Theater wie Museen. Die Oper wurde gleich mehrfach als bestes Opernhaus Deutschlands ausgezeichnet. Dort ist auch das städtische Theater untergebracht. Wem der Sinn eher nach Tanz steht, der ist im Bockenheimer Depot genau richtig, denn seit mehr als 25 Jahren ist dieses Haus für seine Ballett-Aufführungen bekannt.

Quelle: n-tv.de
Bild: viator (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017