Excite

Kulinarisches vom Tegernsee

Schon rein landschaftlich hat die Region rund um den Tegernsee einiges zu bieten. Der wunderbar geschwungene See, das satte Grün der Bäume und das Alpenpanorama im Hintergrund, machen die Gegend zwischen München und der österreichischen Grenze zu einem beliebten Urlaubsziel.

Doch auch in kulinarischer Hinsicht hat dieser Landstrich einiges zu bieten. Denn Essen und Trinken hat hier Tradition, seit 1675 wird im Herzoglichen Bräustüberl gebraut. Neben dem schmackhaften Bier genießen die Gäste gute Hausmannskost wie Weißwürste oder Schweinshaxen und leckere Nachspeisen wie Apfelkücherl. Die Sitzplätze in dem alten Gewölbe sind heiß begehrt, bei schönem Wetter genießen die Gäste die Speisen auf der Terrasse mit Blick auf den See.

Die Region glänzt vor allem durch die kulinarische Vielfalt, von traditioneller Küche bis zu edlen Restaurants, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Im Seehotel 'Überfahrt' wird unter zwei Michelin-Sternen gekocht. Dazu bezieht das Hotel feinstes Fleisch und Gemüse von regionalen Biobauern oder frisch gefischte Forellen aus dem Tegernsee. Apropos, geräucherten Fisch kann der Kenner auch gleich vor Ort an den Fischteichen in Wildbach Kreuth probieren.

Das kleine Örtchen ist ebenso ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Wege führen entlang kleiner Flüsse und Seen bis zur Wolfsschlucht. Für die Rast zwischendurch ist die Almwirtschaft Siebenhütten zu empfehlen. Hier wird der leckere Kuchen für die Kaffee-Pause schon vormittags gebacken und mit etwas Glück kann der hungrige Wanderer schon ein Stück ergattern. Für deftige Speisen ist der Almgasthof Café Aibl bekannt. Am Rand des Hirschbergs wird hier in 900 Metern Höhe schmackhaftes Wild zubereitet.

Quelle: n-tv.de
Bild: Rolf Plühmer (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017