Excite

Das andere Gesicht der Kitzbüheler Alpen

Bei dem Namen Kitzbühel denken viele Urlauber an Stars und Sternchen in Pelzmänteln, Hummer und Austern im Überfluss und unbezahlbare Luxushotels. Doch dies ist eine sehr einseitige Sicht auf die Gegend in Tirol – die Kitzbüheler Alpen haben wesentlich mehr zu bieten, zum Beispiel Gemütlichkeit und Ursprünglichkeit.

Diese beiden Dinge sind besonders auf der anderen Seite des Berges in Kirchberg zu finden. Hier gibt es urige Alpengasthöfe, die oftmals Familienbetriebe sind und einen sehr authentischen Charme versprühen. Sofort nach der Ankunft kann man den hausgemachten Kaiserschmarrn und die saftigen Schnitzel probieren – alles ist echt, nichts ist gekünstelt! Das andere Gesicht der Kitzbüheler Alpen möchte sich abgrenzen von dem Glamour-Leben im Dorf Kitzbühel.

Man kann gemütlich vor dem Gasthof sitzen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und zum berühmten Großen Rettenstein schauen. Es gibt keine Autos, keine laute Partymusik. In der Gegend befinden sich mehrere Erbhöfe, die bei einer Exkursion besichtigt werden können. Erbhof bedeutet, dass ein Hof seit über 200 Jahren in den Händen der gleichen Familie ist. So ein Erbhof kann also viel über die bäuerliche Regionalgeschichte erzählen und die Besucher in die lokalen Traditionen einführen.

Die internationalen Investoren finden bisher noch recht selten den Weg nach Kirchberg, so dass nicht so schnell ein zweites Kitzbühel entstehen wird. Es gibt noch immer genug Menschen, die die Ursprünglichkeit der Region aufrecht erhalten möchten und somit die Gäste wie Könige behandeln. Diese kommen natürlich hauptsächlich zum Skifahren in die Gegend.

Quelle: diepresse.com
Bild: netsnake (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020