Excite

Kitesurfer aufgepasst: Neue Sportmöglichkeiten im Wattenmeer

Ein neues Revier für Kitesurfer wurde nun im Nationalpark Wattenmeer aufgemacht. Von nun an können auch die Sportler hier ihre Lenkdrachen über das Wasser sausen lassen und in abgesteckten Zonen die Wellen nutzen. Bisher war es hier nicht erlaubt gewesen, mit dem Surfbreet oder ähnlichen Sportgeräten auf das Wattenmeer zu fahren.

Zwischen Cuxhaven und Bremerhaven ist es nun jedoch möglich, seine Runden zu ziehen. Hier sind ganz spezielle Zonen errichtet worden, die vor Dorum und Wremen und dem Strangebiet Cuxhaven genehmigt wurden. Man hat sich darauf geeinigt, den Aktivurlaub dort zu erlauben, wo genügend Abstand zu den vorhandenen Vogelrastplätzen vorherrscht.

Es musste in jedem Fall gewährleistet sein, dass die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum nicht gestört werden. Befristet ist die Erlaubnis jedoch auch und so müssen sich Kitesurfer im Wattenmeer damit zufrieden geben, dass die Ausnahmen bislang bis zum März 2012 gemacht wurden. Mit der Neuerung will man der großen Nachfrage nachkommen, denn gerade in dieser Gegend wird dem Wassersport großes Interesse gezollt. Auf diese Weise könnte man die Urlaubsorte um Bremerhaven zum Anlaufziel für neue Trendsportarten machen.

In der Absprache über neue Gebiete hat man sich gemeinsam mit den Naturschutzverbänden geeinigt, um keine Vögel oder Seehunde zu verschrecken. Die Voraussetzung ist jedoch, dass sich Kitesurfer an die Vorgaben halten und nicht in die Naturschutzgebiete vordringen. Man will ausprobieren, inwieweit sich die Sportler in das Gebiet einfügen, damit hier ein neues Revier für Kitesurfer nicht temporär bleiben muss.

Quelle: n-tv.de
Bild: Martin Thomas (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017