Excite

Kastilien wandernd entdecken

Das wunderschöne Kastilien kann man beim Wandern durch die Sierra de Gredos entdecken und genießen. Einzigartige Landschaften tun sich dem Aktivurlauber hier auf, wenn er die steinigen Felsen erklimmt und sich auf den Weg macht. Ganz oben auf dem Gipfel dann jedoch lässt sich das Glück in Form einer atemberaubenden Aussicht finden. Doch nicht immer sind die Geschichten der Wanderer hier so gut ausgegangen, es gab bereits einige Unfälle auf der Strecke. In Spanien vollzieht sich die Grenze zwischen den so genannten zwei Kastilien im Süden und im Norden.

Hier ist ebenfalls die Wasserscheide gelegen, die die Flüsse Tajo und Duero einbezieht. Auch klimatisch gibt es starke Unterschiede, was man beim Aktivurlaub merken kann, doch seit jeher waren Reibereien zwischen Stämmen der Kelten sowie der Römer hier an der Tagesordnung. Hier sind es die muslimischen und christlichen Spanier gewesen, die getrennt waren und erst Jahrhunderte später zu einem Reich zusammengefasst wurden. Vor Ort befindet sich der Puerto del Pico, der Aufstieg zu ihm ist relativ unkompliziert, auch für Laien.

Die Passhöhe erreicht man schon, wenn man dem Rio Alberche im Tal den Rücken zukehrt. Besser lässt sich jedoch über eine neue Passstraße laufen, die im Gegensatz zu der rund zweitausend Jahre alten viel einfacher verläuft. Wen es in diese Gegend verschlagen hat, der wird den Anblick der beeindruckenden Natur so schnell nicht vergessen und erst auf dem Gipfel zeigt sich das Land in seiner ganzen Schönheit. Wandern durch die Sierra de Gredos in Kastilien: Ein tolles Erlebnis.

Quelle: faz.net
Bild: Erazo-Fischer (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017