Excite

Oops - Design und Jugendhotel Paris

Eine gute Adresse in Frankreichs Hauptstadt ist das Oops Design und Jugendhotel Paris. Es befindet sich im 13. Arrondissement und ist über die Metro-Haltestellen Les Gobelins oder Place D'Italie zu erreichen. Dort erreicht man auch die Metro Linie 6, mit der man sowohl zum Eiffelturm, wie auch zum Arc de Triomphe und dem Champs Elysées kommt. Auch die Linie 7 fährt von dort zum Marais, dem Louvre, der Oper und nach Montmartre.

Innerhalb von fünf Gehminuten erreicht man die Rue Mouffetard, eine von Paris traditionellen Kopfsteinpflaster-Straßen. Ebenfalls in Laufnähe ist die Seine und die Nationalbibliothek. Am Ufer gibt es außerdem zahlreiche Boote mit Restaurants, Bars und Veranstaltungsstätten.

Das Oops Design Hostel bietet ein schickes Ambiente und hat für ein Jugendhotel einige Vorzüge: Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche, Fön und Toilette. Die Mehrbettzimmer haben teilweise Hochbetten, es gibt aber auch etwas teurere Doppel- und Einzelzimmer. Das Frühstück ist im Preis inbegriffen, ebenso wie kostenloses WiFi in der Lobby und auf den Etagen. Dort gelangt man bequem mit einem neuen Aufzug hin, die Zimmer und Gänge sind alle in modernen, bunten Farben dekoriert.

Sein Gepäck kann man bis zum Check-In oder zur Abreise im Gepäckzimmer lassen, die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt. Außerdem verfügt das Hotel über eine Klimaanlage und ist behindertengerecht eingerichtet. An der Rezeption erhält man außerdem kostenlose Stadtpläne und weitere Informationen für Unternehmungen. In der Hochsaison vom ersten März bis zum 30. Oktober gibt es einen Schlafplatz im Mehrbettzimmer schon ab 30 Euro.

Für Einzel- und Doppelzimmer zahlt man ab 70 Euro aufwärts. In der Nebensaison kann man bereits ab 23 Euro im Oops Hostel übernachten. Man kann bequem online reservieren und auswählen, ob man in gemischten Mehrbettzimmern oder in einem nur für Männer/Frauen übernachten möchte. Seit September 2007 gibt es das Oops Design und Jugendhotel Paris und wer der französischen Hauptstadt einen Besuch abstatten möchte, sollte sich die Webseite Oops-Paris.com genauer anschauen.

  • Bild:
  • www.oops-paris.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020