Excite

Japanische Tamagotchis: Urlaubsliebe 2.0

Der neueste Trend in Sachen Dating und Urlaub: Japaner flirten mit ihren Tamagotchis und können mit ihren virtuellen Freunden im Urlaub fotografiert werden. Es handelt sich hierbei um eine neue App, die die Liebesträume vieler Japaner erfüllen soll. Wer heute in Japan einen Wochenendausflug macht, will nicht alleine sein und nutzt die virtuellen Vorzüge seines iPhone, um der Einsamkeit entgegen zu wirken.

In Atami, einer Küstenstadt Japans gibt es sie schon: Die Barcodes für den Fotospaß. Wer eine Aufnahme mit dem iPhone tätigt, bekommt durch einen Barcode im späteren Foto etwa ein Mädchen eingeblendet, wie es lachend und in kurzem Kleid seinen Daumen hebt.

Diese App für die Tamagotchis 2.0 ist in Japan ein Verkaufsschlager und der neueste Schrei. Junge Menschen lieben die einfache Simulationssoftware, die an verschiedenen Orten unterschiedliche Figuren auf den Bildschirm zaubert. Es sind Comicfiguren, die auf den Bildern der Smartphones erscheinen und sie bilden einen starken Kontrast zu den realen Umfeldern. Gerade deshalb lieben Japaner diese Software-Spielerei und machen Fotos wie die Weltmeister. Es ist wie eine Art Realitätserweiterung, was auf dem Bild geschieht, denn auf einmal steht eine Schönheit neben dem Fotoobjekt und lächelt in die Kamera: Einfach skurril!

Das Computergame nennt sich `Love Plus` und bietet auf vielen Plätzen des Landes die Möglichkeit, Neues zu entdecken. Es ist wie ein digitaler Traum, denn die Comicfiguren können wie das Tamagotchi gut oder schlecht behandelt werden, das interaktive Spiel bietet viele Möglichkeiten. Die Japaner flirten also mit ihren Tamagotchis und müssen virtuell damit klar kommen, dass sie auch zickig werden können.

Quelle: sueddeutsche.de
Bild: Danny Choo (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017