Excite

Italiens Trüffelsaison ist eröffnet

Die Trüffelsaison in der Emilia-Romagna hat begonnen und mit ihr die Möglichkeit, gute Ware direkt frisch auf den Teller zu bekommen. Viele Gourmet-Köche haben sich wieder der braunen Knollen angenommen, die in jedem Jahr zu Hunderten gesucht und gefunden werden. Auf extra Touren machen sich viele Menschen der Region auf die Suche nach den teuren Pilzen, die später einmal verzehrt werden wollen. Wenn der Waldboden jedoch zu trocken ist, können auch die trainierten Hunde nichts finden, so Alberto Bettini.

Ihm gehört die `Trattoria Loncanda Amerigo` für die schon bald Trüffelgerichte gezaubert werden sollen. Ein Kilo der edelsten Trüffel kostet derzeit rund 2000 Euro, ein Gericht mit dieser exquisiten Zutat soll bei Alberto jedoch 35 Euro nicht übersteigen. Je weniger Trüffel jedoch zu finden sind, desto stärker steigt der Preis und kann schon bald auch auf 3000 Euro ansteigen. Ist einer der kostbaren Pilze erst gefunden, darf dieser nur mit einer Bürste sanft bearbeitet werden.

Erst wenn die Knolle ausgetrocknet ist, sind sie in ihrer vollen Würze entfaltet. In Italien kennt man die Leibspeise in- und auswendig und auch die besten Verwendungen für wunderbare Rezepte. Die Provinz Emilia-Romagna in Italien ist am Norden angrenzend an den Fluss Po und führt im Süden bis an die Adria. Der naheliegenste Flughafen, mit guter Anbindung nach Deutschland, um die Trüffelsaison in der Emilia-Romagna hautnah zu erleben ist Bologna.

Quelle: come-on.de
Bild: Janice Chan (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017