Excite

Israel wirbt um Schwule als Touristengruppe

Mit einer mutigen Werbekampagne wird in Israel nun auch um die Gay Community geworben, diese neue Zielgruppe soll die Vorzüge des Landes an verschiedenen Orten kennenlernen. Einen besonderen Schwerpunkt legte man auch deshalb auf die Schwulen als Gruppierung, da diese oft sehr reiselustig sind und auch gerne Geld für einen qualitativ hochwertigen Urlaub ausgeben. Israel setzt nun auch spezielle Kampagnen ein, um das eigene Land für Schwule attraktiver zu machen.

In Tel Aviv ist das Leben besonders am Strand sehr tolerant. Hier teilen sich die verschiedenen Urlauber in Grüppchen und gehen in jeweils den Strandteil, der ihren Vorlieben entspricht. So ist hier ganz offen auch ein Strand für Schwule in Tel Aviv vorhanden, wo sie unter Gleichgesinnten ihren Urlaub verbringen können. Eines der Fotos zur Werbekampagne zeigt zwei junge Männer, die sich gegenseitig im Arm halten. Offensichtlich führen ihre Blicke zu den Strandschönheiten mit Sixpacks, die sich ebenfalls am israelischen Beach aufhalten.

Die Kampagne nennt sich `The Aguda` und Homosexualität ist in Israel kein Tabuthema mehr. In vielerlei Hinsicht war man hier europäischen Staaten voraus, die Homosexuellen konnten sich schon früh über eigene Rechte freuen. Auch die Werbung `Gay Vibe` will, initiiert vom Tourismusministerium und der Stadt, eine neue Touristengruppe für sich gewinnen. Im kommenden Jahr wird die Werbekampagne in Israel international gestartet.

Quelle: focus.de
Bild: Andrew Ratto (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017