Excite

Insidertipps für ein Wochenende in Budapest

Einheimische wissen immer am besten Bescheid, wo es etwas Interessantes zu sehen gibt. In einen Reiseführer schauen kann jeder, doch für wirklich außergewöhnliche Informationen sollten sich für eine Städtereise nach Budapest diese Hinweise zu Herzen genommen werden. Das Ehepaar Sanne und Bart van Poll hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Lieblingsorte der lokalen Bloggerszene aufzuschreiben. Sie gründeten einen eigenen Blog mit Namen 'Spotted by Locals' und schrieben hier fortan ihre gesammelten Informationen nieder.

Inzwischen reist das Paar durch ganz Europa und hat schon in 23 Städten die besten Hinweise gesammelt. In Budapest ist dies beispielsweise der Club Corvinteto, in dessen einzigartigem Open-Air-Bereich es sich wunderbar aufhalten lässt. Weil die Location besonders außergewöhnlich ist, umgibt sie einen Hauch von Underground. Mit einem Aufzug geht es auf die oberste Etage und wer mag, kann sich in der Zeit ein Getränk aus der Kühlbox des Aufzugbegleiters nehmen. Das urbane Flair der Sitzgelegenheiten kann ebenso genutzt werden wie der Dancefloor. Kulinarisch empfiehlt das Ehepaar van Poll in Budapest das Bangla Büfé, in dem es leckere bangladeschische Küche gibt.

Mit ein paar kleinen Tischen und einem Gasherd werden hier die Gäste auf besonders familiäre und nette Art bedient. Gleichzeitig sind die Speisen auch als Take-Away zu kaufen. Im Restaurant Kádár gibt es typische Budapester Spezialitäten. Viele Prominente kommen hierher, denn die Küche ist weit über die Grenzen der Stadt bekannt. Budapest für Insider bedeutet sich auch auf Neues einzulassen - erst dann wird die Reise fantastisch.

Quelle: sueddeutsche.de
Bild: Maurice (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017