Excite

Hochgeschwindigkeitszug in Shanghai bricht alle Rekorde

Ein neuer Geschwindigkeitsrekord für Shanghai zeigt, wie China sich in immer mehr Disziplinen an die Weltspitze bringt. Ganz neu wurde nun die Strecke zwischen Hangzhou und Shanghai eröffnet, wo sich der Schnellzug nun mit 420 Stundenkilometer austoben kann. Auf diese Weise wurde ein noch nicht dagewesener Rekord gebrochen, der nicht nur die Chinesen selbst erstaunte. Die Züge tragen die Bezeichnung CRH380 und stehen ab sofort für Schnelligkeit und Moderne. Das Jangtse-Flußdelta wird nun ab sofort die Kulisse für die neuen Züge werden, die hier bis zu 420 Kilometer pro Stunde fahren werden.

Die vorige Fahrtzeit zwischen den zwei Weltmetropolen wird auf diese Weise halbiert und die Fahrgäste können innerhalb von 45 Minuten an ihr Ziel kommen. Schon jetzt gibt es in China das längste Schienennetz der ganze Welt, auf dem Hochgeschwindigkeitszüge fahren. Mit dieser Länge von 7431 Kilometern ist das Netz einzigartig und sogar dreimal so lang wie das japanische Schienensystem.

Doch damit nicht genug: Laut Reisenews sollen allein bis zum Jahr 2020 immer mehr Kilometer dazu kommen, schrittweise werden es bis dahin rund 16.000 km sein, die befahren werden können. Beeindruckt waren in jedem Fall alle Gäste, die sich den neuen Premierenzug aus der Nähe ansehen konnten. Schon bald werden diese Züge jedoch schon 500 km/h schnell sein, immer mehr Innovationen sorgen dafür, dass dieser Geschwindigkeitsrekord für Shanghai nicht der Einzige bleibt.

Quelle: spiegel.de
Bild: sbamueller (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017