Excite

Günstige Hotels in Genf

Die Stadt Genf in der Schweiz ist Sitz vieler politischer Organisationen, wie zum Beispiel der Uno oder der Weltgesundheitsorganisation. Daher ist die Stadt am Genfer See häufig Ziel für viele Besucher, die dort beruflich etwas zu erledigen haben. Politiker und Journalisten belegen zu Zeiten von Konferenzen viele der örtlichen Hotelzimmer. Hotels gibt es demnach sehr viele in der Stadt, häufig sind sie recht teuer und luxuriös.

Da die Stadt aber auch Ziel alternativer Reisen ist, gibt es neben den großen Luxushotels auch einige günstige Herbergen, in denen sich Rucksack-Reisende bestens aufgehoben fühlen können. Das Hotel Geneva beispielsweise liegt nur einen winzigen Kilometer vom Genfer See entfernt. Trotzdem ist die Jugendherberge eine sehr preiswerte Unterkunft. Wer bei dem Wort Jugendherberge an miefige Vielbettzimmer denkt, liegt im Hotel Geneva daneben, denn im Angebot befinden sich 13 Doppelzimmer. Natürlich gibt es auch Zimmer mit mehr Betten, in den meisten Räumen stehen gleich sechs davon. Insgesamt bietet das Haus 334 Schlafstätten. Internetanschluss und Waschsalon sind selbstverständlich vorhanden. Auch ein Fahrradverleih gehört zum Angebot. Vom Hotel aus sind Altstadt und Museen problemlos zu erreichen. Knapp 20 Euro kostet eine Nacht im Hotel Geneva.

Nicht ganz so günstig und zentral wie das Geneva ist das Hotel Premiere Classe Annemasse in Gaillard. Annamasse liegt in Frankreich gehört aber noch zum Großraum Genf. Vieler Schweizer lassen sich dort, nieder weil die Preise in Annamasse deutlich unter den Genfer Preisen liegen. Eines der 74 Zimmer des Hotels ist bereits ab 41 Euro die Nacht zu haben. Ebenfalls in Annemasse liegt das Hotel Atalante und bietet für 63 Euro pro Nacht eine einfache, aber durchaus ansprechene Unterkunft für den schmaleren Geldbeutel. Gerade für Urlauber, die mit dem Auto unterwegs sind, bieten sich die Hotels etwas außerhalb von Genf an.

Quelle: expedia.de, max.de
Bild: qiv (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017