Excite

Gepäckkontrolle am Flughafen: Was darf ins Handgepäck?

Gepäckkontrolle Flughafen: Ein Muss, da kann man nichts tun - alle Airlines weltweit haben bestimmte Sicherheitsvorschriften, die man einhalten muss und bestenfalls schon vorher kennt - um lange Warteschlangen bei der Flughafenkontrolle zu umgehen und sicher zu stellen, dass auch wirklich alles transportiert werden kann.

Immer wieder stellen sich Reisende aber die Frage, wie groß oder schwer das Handgepäck sein darf und was überhaupt alles mit darf. Und was man besser zu Hause lässt. Es ist schon blöd, wenn man seine Parfum (Flüssigkeiten!) plötzlich wegwerfen soll oder man die Nagelschere in der Handtasche vergessen hat. Und es ist ebenso ärgerlich, wenn jemand vor einem in der Warteschlange der Flughafenkontrolle alle aufhält, weil immer noch nicht klar ist, wie die Regeln sind.

Bei Flüssigkeiten im Handgepäck gelten folgende Regeln:

Flüssigkeiten im Handgepäck sind nur bedingt erlaubt. Alles über über 100 Milliliter kommt nicht durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen und muss vor Ort weggeworfen werden. Experten vermuten aber ein baldiges Ende des Flüssigkeitsverbots - dank besserer Sicherheitsscanner.

Darf man Essen mit ins Flugzeug nehmen?

Essen darf mit ins Flugzeug - es sollte aber gut verpackt sein und keine Flüssigkeiten enthalten. Babybrei bildet hier eine Ausnahme - obwohl er als Flüssigkeit eingestuft wird, darf man ihn mit ins Handgepäck nehmen.

FOTOS: Die 10 verrücktesten Funde bei der Gepäckkontrolle am Flughafen

Medikamente im Handgepäck

Medikamente dürfen mit ins Handgepäck - wenn man nachweisen kann, dass man ohne sie die Flugzeit nicht übersteht. Hier gilt: Es ist ratsam, nur die notwendige Ration mit sich zu führen und somit unter den erlaubten 100 Millilitern für Flüssigkeiten zu bleiben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2022