Excite

Gepäckverlust: So bekommen Sie alles zurück

In vielen Fällen zieht dieser Umstand eine ganze Reihe an Problemen mit sich, denn wer seine Koffer auf dem Weg verloren hat, muss sie erst einmal ausfindig machen lassen. In den schlimmsten Fällen sind sie gänzlich verschollen und ein Kampf um die Entschädigung der Gepäckstücke endlos. Im letzten Jahr waren es immerhin rund 25 Millionen Taschen und Koffer, die nicht mit ihrem Besitzer reisen sondern verloren gehen. Welche Rechte Reisende in diesen Fällen haben, ist vielen gar nicht bekannt.

Hier soll es eine kurze Übersicht darüber geben, wie es statistisch in diesem Falle aussieht. Erst ganz am Ende der Reise, wenn man schon beinahe seine Liebsten wieder in die Arme schließen kann, kommt die bittere Erkenntnis am Gepäckband: Mein Koffer ist weg! Besonders ärgerlich ist dies auf dem Hinflug, wenn sämtliche Kleidungsstücke unauffindbar sind, aber auch auf dem Rückflug mit unwiederbringlichen Souvenirs im Gepäck. Schlimm wird es dann, wenn die Reiseutensilien komplett verschwunden sind, denn hier geht es am Ende um eine Entschädigungssumme.

Laut der SITA, einer Organisation, die auf Luftfahrtdaten spezialisiert ist, betrifft dies ca. 25 Millionen Menschen jedes Jahr weltweit. Man berichtet gleichzeitig jedoch auch von einer sinkenden Tendenz: 2008 waren es noch ein Viertel mehr Fälle, im Jahre 2007 zum Vergleich 40 Prozent mehr. Immer öfter reisen Urlauber mit weniger Gepäck, tröstlich ist da nur, dass bei Gepäckverlust 90 Prozent der Besitztümer innerhalb von zwei Tagen wieder gefunden werden.

Quelle: welt.de
Bild: dbking (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017