Excite

Geisterhotels in Großbritannien

Als Marketing Gag warben vor wenigen Jahren vierzehn schottische Hotels mit Geistern, die angeblich in ihren Gemäuern ihr Unwesen trieben. Die "Haunted Hotels of Scotland" floppten und der normale Gästebetrieb wurde wieder aufgenommen. Mittlerweile gibt es im Vereinigten Königreich aber wieder eine Reihe von Hotels, die Experten und Freizeit-Geisterjäger in ihren Bann ziehen. Durch historische Legenden und authentische Atmosphäre fernab von Werbekitsch erfreuen sich die Grusel-Herbergen zunehmender Beliebtheit.

Im Miskin Manor in Cardiff (Wales) erzählen sich die Gäste am offenen Feuer in Decken gehüllt nicht nur Schauergeschichten, sondern nehmen auf den Gängen auch Schritte hinter sich wahr.

Das George Hotel in Gatwick wird von einem vor 400 Jahren vergifteten Nachtwächter geplagt, im Brownsover-Hall Hotel in Rugby tauchen an verschiedenen Stellen immer wieder Blutflecken auf. Auch hier liegt die einzige Erklärung in der Legende eines gefolterten Adelsmitglieds von einst.

Im Chillingham Castle in Northumberland spukt und schreit Nachts hingegen der "blaue Junge", hier wurden vor langer Zeit sogar Überreste eines Kinderskeletts und blauer Kleidung gefunden.

Ein Rundgang im gespensterlichen "George Hotel"



Der neue Erfolg der Spukgemäuer liegt wohl in der Faszination für die zurückhaltende Echtheit der Gruselstories. Häufig sind seltsame Geräusche und die Geschichten gerade genug, um die Fantasie der Gäste anzuregen. Die Hotels werben nicht mit ihren Gespenstern, sondern laden auf ihren Websites eher zum Flitterwochenaufenthalt ein. Die diesigen Landschaften der Insel, die düsteren Legenden und die Mund-zu-Mund-Propaganda sorgen dafür, dass mehr und mehr Fans aber auch Neulinge im Spuk-Tourismus den Kick suchen.

Da kann man nur ahnen, ob es sich dieses Mal um eine weniger offensive aber dafür erfolgreichere Marketing-Strategie handelt. Die alternative Antwort wäre eben das, was allen seit Kindheitstagen bekannt ist: In alten, britischen Schlössern geistern tote Seelen umher.

Quelle: Focus-Online
Bild: nopussyblues (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017