Excite

Geheimtipp: Berchtesgardener Land

Umgeben von Gebirgen wie dem Watzmann und dem Jenna, gibt es im Berchtesgadener Land nicht nur die beeindruckenden Berglandschaften zu entdecken: Es sind die liebevoll hergerichteten, alten Bauernhöfe, die satt-grünen Wiesen und die tiefblauen Seen, die beim Anblick dieser Idylle den Betrachter in Verzückung bringen. Hier scheint die Welt noch in Ordnung zu sein, die Gegend bietet dem Urlauber vor allem eines: Viel Ruhe und Erholung.

Ob nun zu Fuß auf einem der unzähligen Wanderpfade oder per Rad lässt sich die schöne Landschaft beim Urlaub im Berchtesgadener Land wunderbar erkunden. Der Königsee am Fuß von Watzmann, Jenner und dem Steinernen Meer ist ein schönes Ausflugsziel, nicht zuletzt durch die Kirche auf der Halbinsel St. Bartholomä, sie gehört zu den meistfotografierten Motiven der Welt – ein absolutes Bilderbuchmotiv.

Für alle, die es noch aktiver angehen lassen möchten, hält der 210 Quadratkilometer große Nationalpark ein 230 Kilometer langes Wanderwegenetz bereit. Zwischen Enzian und Edelweiß sehen die Bergsteiger hier Murmeltiere und Gämsen - und mit etwas Glück sogar Steinadler. Und dann gibt es da noch eine besondere Herausforderung: ein Bad im Funtensee. Das kommt allerdings allenfalls im Hochsommer infrage. Dann liegt die Wassertemperatur zwischen zehn und zwölf Grad. Im Winter ist der See sogar komplett zugefroren.

Das Berchtesgadener Land gehört seit 200 Jahren zu Bayern aus diesem Anlass gibt es in diesem Jahr viele Veranstaltungen. Von Ausstellungen im Heimatmuseum Schloss Adelsheim über philharmonische Konzerte über Festspiele werden dem Urlauber einiges geboten mehr Informationen dazu gibt es beim Touristikverband Berchtesgaden unter www.berchtesgadener-land.info.

Quelle: fr-online
Bild: Andreas Hermsdorf (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017