Excite

Tipps zum Thema Gayreisen in Deutschland

Wer Urlaub machen möchte oder einen Wochenendtrip innerhalb Deutschlands plant, hat vielfältige Angebote zur Wahl. Die Partywütigen etwa müssen nicht bis nach New York oder Tel Aviv um ein verrücktes Wochenende unter Gleichgesinnten zu erleben. Deutschland und im speziellen Berlin und Köln bieten ein tolles Ambiente für Schwule und unzählige Möglichkeiten sich zu amüsieren. Gleichzeitig jedoch gibt es auch ausreichend kulturelle Angebote.

Insbesondere die Deutsche Hauptstadt ist ein sehr attraktiver Anlaufspunkt für Schwule. Viele kommen sogar jedes Wochenende und um Geld zu sparen mieten sich die Leute Wohnungen um einen Zweitwohnsitz in Berlin zu haben. Das spart Geld denn man kann sie je nach Bedarf sehr schnell untervermieten.

Köln ist ohnehin als Schwulenmetropole bekannt und das auch über die Deutschen Grenzen hinweg. Es ist ein beliebtes Wochenendziel da die Menschen die rheinischen Frohnaturen schätzen. Neben unzähligen Ausgehmöglichkeiten für Gays, bietet die Stadt für Kunstinteressierte interessante Museen oder man macht sich einen gemütlichen Nachmittag am Rhein.

Naturfreunde etwa fühlen sich in Mecklenburg-Vorpommern zum Beispiel im Kastanienhof, der von Dirk und seinem Lebensgefährten betrieben wird, sehr wohl. Der Hof liegt 25 Kilometer von Lübeck entfernt mitten in der Natur. Ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren laden hier ein. Wer gerne schwimmt kann sich im benachbarten See abkühlen oder einen Tagesausflug zum Strand machen. Frühstück und weitere Mahlzeiten sind aus Biozutaten angerichtet.

Gayreisen in Deutschland sind wie man sieht sehr vielfältig, wobei sicherlich jeder Schwule auf seine Kosten kommt. Sei es nun das entspannte Wochenende in der Natur oder einige unvergessliche Partynächte in der Hauptstadt oder in Köln.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020