Excite

Das Hotel der Zukunft: Die Arche bricht alle Rekorde

Es gibt futuristische Hotels und es gibt `Die Arche`, die sich in bisherigen Standards nicht mehr messen lässt: Ein gigantisches Schiff auf dem Wasser will die Zukunft der Menschheit sichern.

Geplant wurde das Mammutprojekt von einem russischen Architekten, der sich in Zeiten des Klimawandels Gedanken über eine neuartige Arche machte. Schon bald soll das Gebäude in die Tat umgesetzt werden, welches in einer neuartigen bogenförmigen, einer Schnecke ähnlichen Optik auf dem Wasser schwimmen soll.

Die Konzeption ist nachhaltig, `The Ark` ist durch Holzbögen aufgespannt und von einer glänzenden Folie bedeckt, die selbstreinigend ist. Das gesamte Gebäude wird durch Stahlseile zusammengehalten. Alexander Remizow heißt der russische Architekt, der sich dieser modernen Unterkünfte angenommen hat. An Land gibt es eine halbe Krümmung, in der gewohnt werden kann. Es gibt eine Grundfläche mit der Größe von 2900 Quadratmetern, hier will man energieeffizient und umweltfreundlich wirtschaften, denn es sollen in großem Stil Ressourcen gespart werden.

Gerade beim Klimawandel ist es nötig, extremen Bedingungen in der Umwelt zu widerstehen, auf diesen Grundsätzen hat der Architekt das Haus erbaut. Remizow spricht von einem Aufbau, der besonders einfach und schnell zu erledigen ist. Weder Erdbeben noch Überschwemmungen sollen dem Bauwerk etwas anhaben. Zusammengearbeitet hat der Architekt mit einem deutschen Ingenieur- und Designerunternehmen. Im Inneren darf man als Gast einen bioklimatischen Urwald erleben, dieses grüne Modell von einem Hotel ist einfach anders als alles bisher Dagewesene. Futuristische Hotels dürfen sich umschauen, die Arche ist da.

Quelle: spiegel.de
Bild: knstrct.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020