Excite

Flusskreuzfahrten auf dem Rhein

Der Rhein ist der längste Fluss Deutschlands und erfreut sich bei Freunden von Kreuzfahrten immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, denn der Fluss führt an einer Vielzahl von großen und kleineren Städten, Burgen und Schlössern vorbei. Eine gemütliche Kreuzfahrt auf dem Rhein wird somit zu einer Reise durch die Geschichte deutscher Länder.

Bei Bingen zum Beispiel passiert man die Mäuseturminsel mit dem berühmten Mäuseturm darauf. Im dreizehnten Jahrhundert errichtet, diente dieses Bollwerk einst der Erhebung des Rheinzolls. Bei Sankt Goarshausen kann man vom Wasser aus den 132 Meter hohen Loreleyfelsen sehen. Falls das Schiff anlegt, sollte man einmal den Blick vom Felsen hinab genießen und auch die nahgelegenen Burgen Katz und Rheinfels besichtigen. In Koblenz fließt die Mosel in den Rhein und genau dort, am Deutschen Eck, steht ein Reitermonument Kaiser Wilhelms des Ersten.

Bei Boppard fährt man mit dem Schiff durch die größte Rheinschleife, wo der Fluss seine Laufrichtung um 180 Grad umkehrt. Große Städte, die man auf einer Rheinkreuzfahrt zu sehen bekommt, sind zum Beispiel Köln, Dortmund, Düsseldorf oder Bonn. In Köln und Düsseldorf fließt der Fluss mitten durch die Stadt und damit hat man vom Schiff aus einen tollen Blick auf Altstadt und historische Gebäude, wie zum Beispiel den weltberühmten Kölner Dom.

Der Veranstalter A-Rosa bietet, bald auch mit zwei Schiffen, insgesamt 16 verschiedene Kreuzfahrtrouten an. Die Schiffe sind 135 Meter lang und bieten Platz für 202 Fahrgäste. Auf der 'Rhein-Kennenlern-Reise-Nord' geht es von Köln nach Amsterdam, Dordrecht, Nijmegen und retour für 349 Euro. Die Kreuzfahrt 'Rheinkurs-Süden' startet ebenfalls in Köln, geht dann nach Koblenz, vorbei an der Loreley-Passage, weiter nach Basel, Straßburg, Mainz und Boppard. Auch Kombinationen aus Rhein- und Donaukreuzfahrten werden mittlerweile angeboten.

Quelle: rp-online.de
Bild: pixelmaster-x (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017