Excite

Flugsicherheit: Wie sicher ist es im Flugzeug?

Der Absturz der Germanwings war sehr tragisch und seitdem hat sich Angst vor dem Fliegen unter der Bevölkerung breit gemacht. Doch viele Menschen leiden auch so unter Flugangst, auch wenn man darauf hinweist, dass es in einem Flugzeug so sicher, wie in keinem anderen Verkehrsmittel ist. Dennoch wollen wir uns der Frage widmen, wie sicher Fliegen eigentlich ist.

    ATC-SIM browser game / Twitter

Abstürze sofort in den Medien

Zuallererst muss gesagt werden, dass Flugzeugabstürze äußerst selten vorkommen. Es passieren viel mehr Autounfälle auf der Welt. Der Grund dafür, dass es allerdings so scheint, als würden auch viele Flugzeuge abstürzen, ist, dass jeder Unfall sofort in den Medien auftaucht. Denn es kommen immer sehr viele Menschen zu Schaden oder zu Tode.

Hohe Sicherheitsstandards

Vor allem die großen, bekannten Airlines sind sehr sicher. Die Sicherheitsstandards in den westlichen Industriestaaten sind äußerst streng, so dass sich jeder Flieger in Topzustand auf den Weg durch die Luft macht. Luftsicherheitsexperte Jan Richter vom Hamburger Beratungsbüro Jacdec sagte im letzten Jahr, dass die Möglichkeit, in einer großen Airline bei einem Unfall zu Schaden zu kommen, bei weniger als einem Hundertausendstel Prozent liege.

Statistisch unwahrscheinlich

Die Experten des Fluglinienverbands IATA haben noch eine andere Zahl parat. Ein Passagier müsse schon etwa 6500 Jahre in einem Flugzeug unterwegs sein, bis er in einen tödlichen Unfall verwickelt werde. Die Statistik besage, dass es immer weniger Todesopfer in Fliegern bei einem immer höher werdenden Verkehrsaufkommen geben würde. Daran würden auch die Abstürze aus den letzten Jahren nichts ändern.

Kleinere Airlines

Auch die sogenannten Billig-Airlines müssen sich den strengen Sicherheitsmaßnahmen stellen. Gespart wird bei diesen Fluglinien nicht an der Sicherheit, sondern eher am ausgiebigen Essen oder an bequemen Sitzen während des Fluges. Keine Airline kann es sich leisten, seine Passagiere bewusst in Gefahr zu bringen, um preisgünstige Flüge anzubieten.

Dort ist die Gefahr höher

Wer allerdings ein Flugzeug einer Airline aus Drittwelt- oder Schwellenländern betritt, der setzt sich einer schon größeren Gefahr aus. Denn hier sind die Sicherheitsstandards nicht so hoch oder sie werden nicht so gut umgesetzt. Außerdem sollte man sich die Flugroute im Vorfeld genau anschauen. Auch wenn ein Flugzeug von einer großen europäischen oder amerikanischen Airline ist, kann es zu Komplikationen kommen, wenn unsicherer Luftraum überflogen wird. Allgemein ist Fliegen aber nach wie vor sehr sicher.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020