Excite

Sommer, Sonne, Hundegebell: Ferien mit dem Hund in Italien

Wenn es im Sommer in den Süden gehen soll, dann sind Ferien mit dem Hund in Italien eine tolle Möglichkeit, sich gemeinsam mit allen Familienmitgliedern einen tollen Urlaub zu machen. Hier gibt es jede Menge Strände, an denen Familien gemeinsam mit ihren Hunden die Zeit verbringen können und wo es erlaubt ist, auch seinen besten Freund mitzunehmen. Es ist kein großes Problem, sich hier in Italien den richtigen Strand und die richtige Location herauszusuchen, in einem Ferienhaus an der richtigen Adresse wird man als Hundehalterin oder Hundehalter fantastische Ferien verbringen können.

So sind gerade im Hochsommer viele Menschen hier unterwegs, die ihre Vierbeiner mitbringen möchten und nutzen die Möglichkeit, sich frei bewegen zu können und alle Strände auch zu besuchen. Gerade aber im Hochsommer sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es für die Hunde auch sehr anstrengend sein kann, in der Hitze zu sein. Je größer ein Strand ist, der familienorientierte Werbung macht, wird dann auch die Möglichkeit schlechter, sich hier mit einem Haustier niederzulassen. Dennoch: Einige Hotels haben sich genau darauf spezialisiert, die Tiere im Hotel zu genehmigen und haben so ihre ganz eigene Kundschaft mit Rückkehrfaktor.

Wichtig für das Tier ist der Bewegungsspielraum, wenn ein Hund nicht genügend Platz hat und ständig nach draußen kann, so ist es für ihn unangenehm, im Urlaub zu sein und nicht die bekannten Orte zu haben. Doch auch das unterscheidet sich von Tier zu Tier. Zur Einreise ins Land muss man sich in jedem Fall mit den örtlichen Gegebenheiten auskennen, dann sind Ferien mit Hund in Italien kein Problem mehr.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017