Excite

Ferien auf dem Drahtesel: Radwandern in Deutschland

Die Urlaubskasse ist knapp, die Gesundheit sollte mal wieder angekurbelt werden und obendrein würde man auf Reise am liebsten auch noch die Umwelt schützen… Kein Problem: Verbringen Sie Ihre Ferien dieses Jahr doch einfach vom Fahrradsattel aus!

Und das muss nicht unbedingt auf dem Rennrad entlang der Tour-de-France-Strecken oder gleich auf dem Feldberg per Mountainbike geschehen: Deutschlandweit gibt es einzigartige Fahrradstrecken mit wunderschönen Etappen auf insgesamt mehr als 75 000 Kilometer Radwanderwegen, auf denen in freier Natur mit der ganzen Familie in die Pedale getreten werden kann.

Urlaub mit Muße und gutem Gewissen: Zwischen der Ostsee und den Alpen kann man den Drahtesel durch atemberaubend schöne Berg-, Fluss-, Seen- und Küstenlandschaften lenken und sich abends nach einem Tag im Sattel beschwingt ein erfrischendes Bad gönnen.

Von Winzerhof zu Winzerhof: Auf 120 Kilometertour auf dem Nahe-Radweg kann man von der Nahe-Quelle am Bostalsee durch die romantischen Wälder des Hunsrück bis ins Weinbaugebiet Bingen radeln. Etwas länger ist der Saale- Radwanderweg: Auf 427 Kilometer geht es vorbei an Schluchten, Stauseen, Tropfsteinhöhlen und malerische Hügellandschaften. Sportlich noch anspruchsvoller wird es auf der Tour vom bayrischen Zell im Fichtelgebirge über Jena bis nach Barby in Sachsen-Anhalt. Eine 5-Tage-Tour inklusive Weinverkostung und Gepäcktransfer kostet hier pro Person circa 395 Euro.

Die deutsche Ostseeküste mit der Kieler Förde, der Insel Fehmarn, der Hansestadt Wismar, dem Heiligendamm und den Kreidefelsen auf Rügen können Radler auf dem Osteseeküsten-Radweg erkundschaften, während der Radweg Berlin-Kopenhagen auf 650 Kilometern durch die Seenlandschaften Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns Richtung Ostsee führt …und von dort gleich mit der Fähre nach Dänemark!

Auch der malerische Bodensee lockt mit traumhafter Alpenkulisse als Zieletappe der Fahrradtour mit Rückenwind. Auf 161 Kilometern geht es von Ulm aus durch Moor- und Hügellandschaften, vorbei an bunten Obstplantagen und verträumten Weinbergen.

Tipp: Viele Fahrradtouristen reisen bequem mit dem Zug zum Startpunkt ihrer Tour. Die Fahrradmitnahme ist in vielen Zügen ohne Probleme möglich. Also los! Reifen aufpumpen, Kette ölen und auf geht's zu einen der schönsten Fahrradrouten Deutschlands!

Quelle: bild.de, ferien-mit-rad.de
Bild: Albrecht E. Arnold (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017