Excite

Familienhotels

Immer mehr Hotels nennen sich selbst Familienhotel und bieten ein breites Angebot für Urlauber an, die gemeinsam mit ihren Kindern den Urlaub verbringen. Dabei geht es nicht nur darum, für die Kinder Platz zu schaffen, sondern vielmehr um ein differenziertes Angebot für Kinder und Erwachsene, damit diese sowohl gemeinsam aber auch getrennt eine angenehme Zeit verbringen können.

Wer einen solchen Urlaub buchen möchte, der kann sich beispielsweise an bestimmten Bewertungskriterien orientieren, die einige Organisationen aufgestellt haben. Der Verband Kinderhotels Europa verteilt Smileys als Gütesiegel, fünf sind maximal möglich. Diese fünf Smileys werden nur an Hotels verliehen, die eine getrennte Baby- und Kinderbetreuung anbieten, darüber hinaus einen Kinderstammtisch haben und an mindestens drei Tagen ein Erlebnisprogramm veranstalten.

Kinder wollen schließlich unterhalten werden, und zwar die ganze Zeit. Für Erwachsene hingegen ist der Urlaub die Zeit, in der die Akkus aufgefüllt werden sollen und man sich entspannt. Beiden Anliegen miteinander zu versöhnen, dass haben sich die Familienhotels zum Ziel gemacht.

Schon bei der Urlaubsplanung merken Eltern häufig, dass es eine ganze Menge mehr zu beachten gibt, wenn man mit den kleinen Lieblingen auf Reisen geht, als wenn man allein in ein Strandhotel fährt. Hotels wie das "Alpenrose" in Österreich sorgen dafür, dass sich die Eltern nicht zu sehr Sorgen müssen. Dort verfügen alle Suiten und Appartements über Kinderräume mit Doppelstockbett, Wickeltisch und zweitem Fernseher für die größeren Kinder.

Das Spielangebot dort ist überragend, die Kinder werden sich wie auf einer langen Geburtstagsparty fühlen. Go-Kart-Bahn, Krabbellabyrinth, Riesenrutsche und Piratenlandschaft beschäftigen die Kids praktisch rund um die Uhr, was für die Eltern jede Menge Freiräume für eigene Aktivitäten bedeutet.

Quelle: welt.de
Bild: Joe Shlabotnik (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017