Excite

Europas attraktivste Strände: Ein Überblick

Eine Länderfrage: Wer hat Europas schönste Strände daheim vor der Tür? Bei dieser großen Auswahl fällt es schwer, den Besten zu bestimmen und es ist bekanntlich eine Geschmacksfrage. Deshalb kommen hier die passenden Reisetipps für jeden Strandtyp.

Wer gerne beides hat - tosende Wellen und seichtes Wasser - für denjenigen ist sicherlich Plage Conguel in Bretagne in Frankreich das richtige Ziel. Denn einerseits lockt der wilde Atlantik und andererseits bietet die Bucht von Quiberon genügend Ruhe und Ausgleich. Der Ort Collioure nahe bei Languedoc ebenfalls in Frankreich gelegen, ist genauso ein Platz zum Entspannen ohne Massentourismus, außer in den Monaten Juli und August. Was noch für ihn spricht: Schon vor 100 Jahren genoss der Maler Henri Matisse die Stille zur Inspiration, wie wäre es also anstatt Kreuzworträtsel und Stift mit Pinsel und Leinwand am Strand?

Wem das alles zu unspektakulär erscheint, der ist in Las Salinas auf Ibiza besser aufgehoben. Wer was auf sich hält, der feiert an diesem Strand die längsten Partys, denn hier versammeln sich alle Reichen und Schönen des Nachtlebens. Auf Formentera hingegen, speziell auf dem Platja Illetes ist man richtig ungestört, so dass selbst das Nacktbaden niemanden aus der Ruhe bringt. Mehr Natur pur ist auf der Insel Capri in Italien zu erleben. Die felsige Küste scheint auf den ersten Blick uneinladend, aber wer sich bis zum Meer durchschlägt, für den ist die blaue Grotte ein Muss. Diese kann man leicht schwimmend erreichen und sie zeigt gerade in den frühen Abendstunden ein einzigartiges Naturschauspiel.

Quelle: bild.de
Bild: I.Friedrich (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017