Excite

Europa-City entsteht als großer Themenpark in Paris

  • Website Europa-City

Paris hat ja schon mit Euro-Disney einen weltweit bekannten Themenpark, doch jetzt soll ein neuer dazu kommen: Europa-City wird noch größer und soll dem strukturschwachen Umland von Paris auf die Beine helfen. Die einen erhoffen sich eine Ankurberlung der Wirtschaft, andere wiederum sprechen von Größenwahn, wenn es um Europa-City Paris geht.

Micky Maus und Co sind seit zwei Jahren nicht mehr so angesagt in Europa. Disneyland Paris hat einen Besucherschwund von rund zwei Millionen zu verzeichnen, die Besucherzahl sank auf 14 Millionen pro Jahr. In diesem Jahr wird der Disney-Park einen Nettoverlust zwischen 110 und 120 Millionen Euro machen. Aus den USA soll deswegen eine Finanzspritze von einer Milliarde Euro kommen, um den Park wieder in Schwung zu bringen.

Und genau in diese Zeit plant Paris ein neues Projekt, das dem selben Bereich anzuordnen ist. Etwa 19 Kilometer vor der französischen Hauptstadt soll Europa-City entstehen. Der Standort heißt Gonesse und Bürgermeister Jean-Pierre Blazy ist sich sicher, dass der neue Themenpark ein großer Erfolg wird. Etwa 80 Hektar groß ist das Areal, auf dem er entstehen soll, 2025 soll er fertiggestellt sein. Die Kosten liegen bei etwa zwei Milliarden Euro. Zehn Millionen Besucher sollen pro Jahr angelockt werden.

Grün wird die dominierende Farbe des komplett privat finanzierten Projekts sein. Ein dänischer Architekt sorgte für die Planung. Es wird sechs Themenbereiche geben. In "Show-Emotion" wird es, wie der Name schon sagt, Shows zu sehen geben, "Sun-Emotion" ist nichts anderes als ein Erlebnis- und Spaßbad. Zirkusvorstellungen wird es in "Pop-Emotion" geben und "Zen-Emotion" bietet alles rund um Entspannung, wie Spa-Bereich oder einen Bauernhof. Wer Ausstellungen mag, sollte "Hype-Emotion" ansteuern. Und Sportfreaks werden die Skate-Anlagen und die Indoor-Skipiste in "Xtreme Emotion" mögen. Seien wir mal ehrlich, innovativ klingt das alles nicht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017