Excite

Erotik Museen in Europa

Bilder, Skulpturen, künstlischere Werke und Plastiken, das sind die Dinge, die ein Museum bietet und die von den Besuchern interessiert betrachtet werden. Auch ein Erotikmuseum bietet all diese Dinge, allerdings mit einem erotischen Touch. Es gibt inzwischen viele Museen, die solche Kunstwerke bieten. Wir stellen einige Erotik Museen in Europa vor.

Der Freudensessel von Katharina der Großen

Wer einmal eine liegende Gummipuppe mit Riesenbrüsten, denen die Schwerkraft nichts ausmachen, sehen möchte, der muss ins neu eröffnet Erotikmuseum "MusEros" im russischen St. Petersburg gehen. 900 Quadratmeter ist es groß und die Besucher bekommen erotische Fundsachen aus 6.000 Jahren der Sexgeschichte zu Gesicht. Darunter ist auch ein Sessel der angeblich so sexbesessenen Herrscherin Katharina die Große. Per Pedal konnte diese Sitzgelegenheit angetrieben werden, und die Dame hatte ihren Spaß.

Aber es gibt noch viel mehr Erotik Museen in Europa. In Venedig etwa gibt es das "Museo d'Arte Erotica". Das 750 Quadratmeter große widmet sich ganz dem Thema Liebeskunst. Zu sehen sind Bücher, Poster, Skulpturen oder Fotografien, wie etwa die der nackten Dame, die nur eine aus dem venezianischen Karneval bekannte Maske trägt. Die Skulpturen von verschiedenen Künstlern zeigen, wie frivol es im alten Italien zuging.

In Barcelona steht das "Museu de l'Erotica". Weltbekannte Künstler wie Salvador Dali haben sich mit ihren Werken auch an der Welt der Erotik versucht, in dem spanischen Museum sind sie zu sehen. Insgesamt sind es 800 Objekte. Unter anderem ist ein riesiger Holzpenis zu sehen, der mannsgroß mitten im Raum steht. Wer eine Städtereise nach Barcelona unternimmt, findet das Museum auf der berühmten Einkaufsstraße Ramblas.

Die Geschichte des Sex

Auch Amsterdam hat sein Erotik Museum. Bereits im Jahr 1985 öffnete es seine Pforten. Es heißt "Sex-Museum Venustempel" und lockt jährlich bis zu 500.000 Besucher an. Dort findet sich viel geschichtliches zur Historie des Sex aus den letzten 4.000 Jahren. Auch Paris hat sein Museum, das "Musée de L'Erotism". Skultpuren, Fotos, Gemälde und Filme können die Besucher hier bestaunen.

Auf der Amüsiermeile in St. Pauli darf natürlich ebenfalls nicht ein Erotik Museum fehlen. Und hier finden Besucher das größte seiner Art, auf 2.000 Quadratmeter sind die Exponate ausgestellt. Dieses größte aller Erotik Museen in Europa und der Welt ist allerdings bereits geschlossen. Ebenso groß ist aber das Erotikmuseum in Berlin mit 5.000 Exponaten aus 3.000 Jahren. Auch Filmbeiträge sind zu sehen aus der Frühzeit des erotischen Films.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017