Excite

England: Ferienhäuser im modernen Look

Moderne Ferienhäuser in England bieten alles andere als den bekannten Landhausmief und wurden von zwei Architekten aus Norwegen gemeinsam mit einem Niederländer und Schweizer entworfen. Hier sind außergewöhnliche Objekte entstanden, deren Anblick einen philosophisch werden lässt. Ein echter Hingucker ist vor allem das Haus `Balancing Barn`, hier traut der Beobachter seinen Augen kaum. Auf einer grünen Hügellandschaft wurde diese Unterkunft gebaut, dabei ragt jedoch eine glänzende Metallfassade weit über den Rand eines Hügels hinaus und schwebt sozusagen in der Luft. So scheint die Hälfte des Bauwerkes, welches insgesamt rund 30 Meter lang ist, keinen Halt zu haben.

Doch weit gefehlt: Hierbei handelt es sich um eine durchdachte Neuheit von zwei Architekten in Zusammenarbeit mit einem Philosophen sowie einem Urbanist. Schon auf der Expo Hannover war das Architekturbüro MVRDV auffällig geworden, als hier der außergewöhnliche niederländische Pavillon erbaut wurde. Die Idee zur Konstruktion in England entstammte dem Auftrag, im Naturschutzgebiet ein Haus zu etablieren. Entstanden ist eine Art Illusion, die ihrerseits die Farben und das Licht der Natur widerspiegelt.

Wer sich im Inneren des Objektes bewegt, der wird leichte Schwingungen feststellen, wenn er läuft. Alain de Botton ist Gründer der Initiative `Living Architecture` und vermittelt so zwischen Menschen, die gerne außergewöhnlich leben möchten und den Architekten. Die Häuser können auch gemietet werden, zwischen 1200 und 2900 englische Pfund kostet der Urlaub im modernen Domizil. Moderne Ferienhäuser in England machen also den Unterschied.

Quelle: zeit.de
Bild: seier+seier (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017