Excite

Emporis Skyscraper Award: Wolkenkratzer des Jahres steht in Kanada

Die "Absolute World Towers" in Kanada wurden in diesem Jahr mit dem Emporis Skyscraper Award ausgezeichnet - aus insgesamt 300 Gebäuden sind die zwei Türme für den renommierten Architekturpreis ausgewählt worden.

Die kanadischen "Absolute World Towers" gehören zu einem fünf Gebäude umfassenden Komplex und sind von den beiden Architekturbüros MAD und Burka Architects entworfen worden. Überzeugt haben die Türme vor allem wegen ihres unverwechselbaren Designs. So drehen sich die Baukörper - und das ist eine technische Meisterleistung - pro Etage bis zu 8 Grad und bieten eine gelungene Abwechslung zu den sonst eher starren Formen von Hochhäusern.

Auf den zweiten Platz wurden die "Al Bahr Towers" in Abu Dhabi gewählt. Aedas Architects hat den Skyscraper-Komplex mit der innovativen Fassade entworfen. Die Architekten haben sich am traditionellen, arabischen Sicht - und Sonnenschutz, den Mashrabiya-Fenstern, inspirieren lassen. Neben dem Design überzeugte auch die klimatische Anpassungsfähigkeit: Je nach Sonnenstand kann die äußere Schicht der Fassade rotiert werden und somit die Wärme im Inneren der Türme deutlich reduzieren.

Den dritten Platz der Top-10-Skyscraper belegt der "Burj Qatar" aus Doha. Der 238 Meter hohe Wolkenkratzer wurde vom Architekturbüro Ateliers Jean Nouvel designt und fällt besonders durch seine metallene Gitterfassade auf. Auch hier gibt es Anlehnungen an die Mashrabiya-Fenster, die zum Sonnenschutz beitragen. Sehr detailreich und komplex gestaltet, entfaltet sich die wohl eindrucksvolle Wirkung unter der Kuppel, welche den zylinderartigen Wolkenkratzer krönt.

Der Award für Wolkenkratzer wird in diesem Jahr zum dreizehnten Mal verliehen. Die Gebäude aus denen Emporis, ein internationaler Anbieter von Gebäudeinformationen, die Top-10 ausgewählt hat, mussten eine Mindesthöhe von 100 Metern haben und im Jahr 2012 fertig gestellt worden sein. Weitere Plätze in der Top-10-Liste belegen Wolkenkratzer in Moskau, Istanbul oder Guangzhou. Die USA, die "Wiege der Hochhaus-Architektur", sind in diesem Jahr überraschenderweise nicht im Emporis-Ranking vertreten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017