Excite

Einfach fabelhaft: Die deutsche Märchenstraße

Viele Orte auf den 600 Kilometern der Märchenstraße in Deutschland bemühen sich, die Geschichten, Fabeln und Legenden aufrecht zu erhalten, die auch heute noch Kinder auf der ganzen Welt faszinieren. Gerade in Nordhessen sind es viele Sagengestalten, die die Brüder inspirierten. Hier gibt es viele dunkle Wälder und märchenhafte Schlösser und Burgen in einer Kulisse, die zum Träumen einlädt. Dornröschen soll in der hübschen Sababurg geschlafen haben, Rapunzel im Trendelburger Turm.

In vielen Orten sind die Örtlichkeiten so gegeben, dass man sich die Fabelwesen und Menschen aus den Geschichten wunderbar hier vorstellen kann. Auch die Übernachtung in einem der geschichtsträchtigen Orte ist möglich, ein Urlaub auf der Märchenstraße muss also kein Traum bleiben. Ob der Rattenfänger von Hameln gesucht wird oder Frau Hole auf dem Hohen Meißner in Hessen: Hier gibt es immer etwas zu erleben. An vielen Stellen dieser Route gibt es auch Theaterstücke oder Museen für die Besucher, der Rattenfänger ist auch heute noch oft zu sehen. Ein Urlaub in Deutschland muss also nicht teuer sein und ist dafür sogar aufregender, als man denken mag.

Angemessene Angebote ermöglichen es auch ganzen Familien, hier zu übernachten. In der Heimat von Frau Holle gibt es für die Besucher ein ordentliches Lunchpaket sowie Kartenmaterial zur Übernachtung hinzu. Auch die Bremer Stadtmusikanten lädt in Form eines Bronzedenkmals in der wunderschönen Hansestadt zum Verweilen ein. Die deutsche Märchenstraße ist wahrlich eine Reise wert!

Quelle: bild.de
Bild: clspeace (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017