Excite

Eine Städtereise in die Barockstadt Würzburg

Hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten für Architekturbegeisterte, die nicht genug bekommen können von Barock- und Rokoko-Bauten. Hier gibt es jede Menge zu erleben und eine große Kulturszene. In der Mainstadt Würzburg gibt es in diesem Jahr jedoch ein düsteres Thema, mit dem sich die Künstler beschäftigen. Die Endzeitstimmung ist jedoch hausgemacht: Unter dem Titel 'Würzburger Apokalypse 2010' werden hier künstlerisch die möglichen Bedrohungen für die gesamte Menschheit unter die Lupe genommen.

Geplant sind für dieses Jahr um die 80 Kulturveranstaltungen: Theater, Musik und Kunst geben sich die Klinke in die Hand. Eine Städtereise nach Würzburg lohnt sich daher auf jeden Fall. Rund 133.000 Einwohner zählt die kleine Großstadt mit dem tollen Flair. Während des Zweiten Weltkrieges wurden viele Teile der Stadt zerstört, diese Einbußen sind bis heute nicht vergessen, doch bei den Aufbauarbeiten wurde ganze Arbeit geleistet.

Die Altstadt Würzburgs wurde liebevoll restauriert, gerade das Stadtschloss ist der beste Beleg für die Liebhaberei der Würzburger für ihre Stadt. Hier erklärte die Unesco das Schloss zum Weltkulturerbe. Einst von Architekt Balthasar Neumann entworfen, hat die Stadt hiermit ein echtes Wahrzeichen. Touristen lieben die barocken Fassaden oder das Falkenhaus mit Rokokofassade. Verschiedene Führungen zeigen die ganze Schönheit der Stadt. Eine Städtereise nach Würzburg ist voll von Ereignissen und Erlebnissen.

Quelle: manager-magazin.de
Bild: Marco Martins-Costa (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017