Excite

Eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten in der Normandie

Die Sehenswürdigkeiten in der Normandie sind weltbekannt und locken in jedem Jahr wieder Besucher in die Region. Viele kommen immer wieder, weil sie sich an der Schönheit der Normandie nicht sattsehen können. Die französische Lebensart und das kulturelle Erbe bieten erstklassige Erholungsmöglichkeiten. Inmitten herrlicher Landschaften zielen viele Reisetipps auch immer auf die imposanten Schlösser und Burgen der Normandie hin, die sich hier befinden. Ganz besonders eindrucksvoll ist zum Beispiel der Mont St. Michel, eine riesige Klosteranlage, die sich inmitten einer beeindruckenden Landschaft befindet.

Berühmt ist auch der Kreuzgang der Kirche in der Bucht St. Malo sowie die Abtei Bec Hélouin. Viele Sehenswürdigkeiten in Frankreich sind alte Kathedralen und Burgen, die in einem erstaunlich tollen Zustand sind. Besucher können sich die Bauwerke aus der Nähe ansehen und zum Teil auch Führungen durch ihr Inneres machen. Herrliche Altstädte und wunderschöne Gärten sind ebenfalls ein Sinnbild für die Einzigartigkeit der Normandie und ihrer Kultur und Natur. Zeichner, Maler und Fotografen lassen sich noch heute von den vielen Motiven inspirieren und lieben diese einzigartige Atmosphäre, die sich nicht in Worte fassen lässt.

Die Wasserfälle von Mortain sind ebenfalls ein Geheimtipp wie auch die Klippen und Felsen von Etretat und der Côte Fleurie. Das Schloss von Harcourt zählt zu den schönsten Arboretümern und auch der so genannte archäologische Garten von Evreux ist eine Reise wert. In Granville lässt sich außerdem das Geburtshaus von Christian Dior besuchen, welches heute zum Museum umfunktioniert wurde. Die Sehenswürdigkeiten der Normandie: Einzigartig französisch.

Quelle: normandie-netz.de
Bild: Vegim Zhitija (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017